Aylin Tezel hat wegen ihrer Dreharbeiten keinen geregelten Tagesablauf

Aylin Tezel lebt nach Drehplan
Aylin Tezel © Cover Media

Aylin Tezel (32) hat wegen ihres Jobs nie normale Wochenenden.

- Anzeige -

Kein Wochenende

Die Schauspielerin ist schwer beschäftigt: Neben ihrer Rolle im Dortmunder 'Tatort' steht sie auch oft für Kinofilme vor der Kamera. Einen geregelten Tagesablauf gibt es in ihrem Beruf genauso wenig wie ein klassisches Wochenende mit freiem Samstag und Sonntag. "Wenn man mitten im Dreh steckt, hat man meistens kein richtiges Wochenende, weil man da eben entweder dreht oder Texte lernen muss", erklärte sie im Interview mit dem Magazin 'Nido'. So kommt es auch vor, dass Aylin manchmal wochenlang vor der Kamera steht und dann wieder längere Zeit Pause hat.

In diesen freien Tagen ist Aylin gerne aktiv. "Meistens fange ich den Tag mit Yoga oder Ballett an. Dann frühstücke ich ausgiebig. Später treffe ich Freunde, gehe essen oder ins Kino", beschrieb sie ihre Freizeit. Perfekt würden ein Zwei-Tages-Wochenende folgende Zutaten machen: "Freunde und Familie, ein gutes Buch, Schokokuchen, Sport, Sonnenschein und eine grüne Wiese."

Nicht dazu gehört aber sicherlich die Hausarbeit, mit der Aylin Tezel so gar nichts anfangen kann, wie sie der 'Gala' vor wenigen Monaten beichtete. So könne sie nicht kochen und Putzen hasse sie auch. "Ich entspreche überhaupt nicht dem altmodischen Frauenklischee", erklärte sie und stellte fest: "Ich möchte Karriere machen." Das schließt eine Familie aber nicht aus. "Ich bin ein sehr familienliebender Mensch und möchte deshalb auch Kinder. Ich weiß nicht, ob sich das noch mal ändern wird - aber aus heutiger Sicht: Ja, unbedingt!"

Cover Media

— ANZEIGE —