Ayda Field ließ für Ehemann Robbie Williams ihre Traumrolle sausen

Robbie Williams: Ayda gab ihre Karriere für ihn auf
Robbie Williams und Ayda Field © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Jetzt ist sie dran

Robbie Williams (42) bat Ayda Field (37) vor Jahren darum, eine Traumrolle ihm zuliebe aufzugeben.

Der Musiker ('Angel') ist seit neun Jahren mit der Schauspielerin ('Zeit der Sehnsucht') liiert. Der Brite wusste, dass sie die Richtige war und überredete die Amerikanerin, eine Traumrolle seinetwegen aufzugeben und mit ihm nach Großbritannien zu ziehen.

"Ich habe Ayda entführt", gab Robbie gegenüber der 'Sun' zu. "Ich habe sie entführt und ihr die Karriere genommen. Ich brauchte sie bei mir ... nur so hat es funktioniert."

Seine Liebste willigte ein, heiratete ihn und bekam die beiden Kinder, die vierjährige Theodora Rose und den fast zweijährigen Charlton. Nun ist sie auf den Bildschirm zurückgekehrt und Teil der beliebten britischen Talkshow 'Loose Women' - was Robbie Williams sehr stolz macht. "Ich sagte ihr, dass ich zurück nach England ziehen und sie mitnehmen möchte. Anders würde es nicht funktionieren. Seit neun Jahren hockt sie also in der Garderobe neben mir - und jetzt tue ich das für sie."

Das Paar ist immer noch sehr glücklich und der Chartstürmer ist total verliebt in die Darstellerin: "Ich verliebte mich wegen ihrer Persönlichkeit in Ayda. Ich bin so unglaublich stolz auf sie, nicht nur, dass ich sie liebe - ich kann sie auch gut leiden. Ich möchte, dass die Leute sehen, was ich sehe, denn es ist etwas ganz Besonderes, was sie hat. Ich sage ihr 'Geh da raus und zeig deine Strahlkraft, meine Liebe.'"

Es ist ihm auch gar nicht unangenehm, wenn Ayda bei 'Loose Women' ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudert. "Es gibt nichts, was sie da erzählt, das mir peinlich wäre. Ich bin mir sicher, dass es anderen Leuten peinlich wäre, aber wir beide reden oft zu viel über uns. Ich war schon immer so und sie ist es auch. Da gibt es keine Geheimnisse", betonte Robbie Williams.

Cover Media

— ANZEIGE —