Axl Rose: Operation am Fuß nach Knochenbruch

Axl Rose: Operation am Fuß nach Knochenbruch
Axl Rose wird seine nächsten Konzerte im Gips bestreiten müssen © Jason Moore/ImageCollect

Was für ein Pechvogel: Kaum ist das Comeback von Guns N' Roses ("Welcome to The Jungle") besiegelt und das erste Konzert gespielt, bricht sich Sänger Axl Rose (54) den Fuß. Doch statt zu jammern schreibt Rose auf Twitter nur: "Das hier kann passieren, wenn man etwas tut, das man fast 23 Jahre lang nicht gemacht hat."

- Anzeige -

Auftritte nicht gefährdet

Dazu postete er ein Video mit dem Titel "Interne Fixierung". Die genauen Umstände, wie es zu dem Bruch kam, erläutert der Rocker mit dem Kopftuch nicht. In dem Video erklärt die kalifornische Orthopädin Rachel Triche den Bruch im linken Fuß von Rose, der mit einer Platte und Schrauben fixiert wurde. Er müsse nun einen Gips tragen und dürfe vier Wochen lang den Fuß nicht stark belasten. Auftreten könne Rose aber dennoch, da die Bühne ihres Wissens nach extra für ihn ausgestattet werde.

Den groß angekündigten Auftritten von Guns N' Roses auf diversen Festivals in den USA und Mexiko dürfte somit nichts im Wege stehen. Die jahrelang zerstrittenen Frontmänner, Axl Rose und Leadgitarrist Slash, traten bereits am 1. April in Los Angeles bei einem Überraschungskonzert gemeinsam auf. Auf der offiziellen Facebook-Seite von Guns N' Roses gibt es einen ersten Eindruck vom ersten gemeinsamen Auftritt seit über zwei Jahrzehnten.

spot on news

— ANZEIGE —