Avril Lavigne spricht über ihre schwere Erkrankung

Avril Lavigne ging es gesundheitlich viele Monate nicht gut.
Nach einem Zeckenbiss wurde Avril Lavigne schwer krank und hatte Todesangst. © picture alliance / dpa, Chuang Lin

Avril Lavigne: "Ich konnte kaum atmen, sprechen oder mich bewegen"

Viele Monate war es ruhig geworden um Avril Lavigne. Keine öffentlichen Auftritte der Sängerin, keine neue Musik. Dann meldete sich die 30-Jährige mit beunruhigenden Nachrichten über Twitter. Nachdem ein Fan sich nach Neuigkeiten erkundigt hatte, schrieb Lavigne: "Es geht mir nicht gut. Ich habe gesundheitliche Probleme. Bitte betet für mich."

- Anzeige -

Die Fans waren in großer Sorge – was war los mit der Kanadierin? Im Interview mit dem 'People'-Magazin sprach Avril Lavigne jetzt darüber, wie schwer sie wirklich erkrankt war: "Ich musste die letzten Monate im Bett verbringen. Ich konnte kaum atmen, sprechen oder mich bewegen."

Zuvor habe sie sich lange Zeit schlapp und müde gefühlt, doch kein Arzt habe feststellen können, was ihr fehlt. Als sie im Oktober mit ihren Freunden zum Feiern nach Las Vegas fuhr, seien ihre undefinierbaren Beschwerden immer schlimmer geworden. "Ich konnte nichts mehr essen. Und als wir alle zusammen in den Pool gegangen sind, musste ich sofort wieder raus und mich ins Bett legen."

Die Sängerin hatte nach dem Zeckenbiss Todesangst

Erst nach gründlichen Checks bekam Avril Lavigne schließlich die Diagnose: Lyme-Borreliose. Die Infektionskrankheit wird nahezu ausschließlich von Zecken übertragen und kann sogar zu Lähmung und im schlimmsten Fall zum Tod führen. "Ich hatte das Gefühl, keine Luft mehr zu bekommen", beschreibt Lavigne die Symptome. "Ich konnte tagelang nicht duschen, weil ich nicht mal stehen konnte."

Es ging ihr so schlecht, dass sie richtige Todesangst hatte: "Ich dachte tatsächlich, ich würde sterben." Ihre Mutter sei zu ihr nach Ontario gezogen, um die kranke Tochter zu pflegen. Und auch ihr Ehemann Chad Kroeger, Frontmann der Gruppe Nickelback, versuchte neben der Tour der Band so oft es ging für sie da zu sein. Zudem hätten sie die vielen Genesungswünsche ihrer Fans durch die schwere Zeit getragen.

Mittlerweile gehe es ihr auch schon deutlich besser: "Ich bin schon wieder zu 80 Prozent fit. Das war ein Weckruf für mich. Von nun an möchte ich mein Leben einfach nur noch genießen." Avril Lavigne will wieder nach vorne schauen und Musik machen: Noch im April wird ihre neue Single 'Fly' veröffentlicht.

— ANZEIGE —