Avril Lavigne fand Chad Kroeger nie attraktiv

Avril Lavigne fand Chad Kroeger nie attraktiv
Chad Kroeger und Avril Lavigne © Cover Media

Avril Lavigne (30) und Chad Kroeger (40) hatten in ihrer Ehe ein großes Problem: Die Romantik fehlte.

- Anzeige -

Fieser Scheidungsgrund

Am Mittwoch [2. September] gaben die beiden Musiker nach zwei Ehejahren ihre Scheidung bekannt. Während das Liebes-Aus für viele überraschend kam, war einem Insider von 'Radar Online' schon lange klar, dass die Beziehung der Promis keine Zukunft haben kann. Schließlich habe sich die Sängerin ('Complicated') zu dem Nickelback-Frontmann ('Far Away') einfach nicht hingezogen gefühlt.

"Avril verliebte sich in Chad als Künstler und weil er sie wie eine Prinzessin behandelte, aber Romantik war von Anfang an kaum vorhanden", so der Informant. "Alle haben ihr gesagt, dass es Leidenschaft braucht, damit eine Ehe funktionieren kann, aber sie wollte nicht hören, weil sie unbedingt zu diesem Musik-Power-Pärchen werden wollte."

Schon seit Monaten wurde die Beziehung der beiden immer wieder infrage gestellt. Jetzt, da die Trennung öffentlich ist, soll sich Avril total erleichtert fühlen. "Es geht ihr sehr gut im Moment. Vor allem, weil sie jetzt nicht mehr in einer bitteren, sexlosen Ehe mit einem Mann steckt, den sie von Anfang an nicht attraktiv fand", verriet der Insider weiter und setzte noch einen drauf: "In den vergangenen Monaten haben die zwei nur noch gestritten, weil seine Karriere im Grunde vorbei ist und er versuchte, sie davon abzuhalten, sich neu zu erfinden - was sie gerade versucht."

In der Stellungnahme, die das einstige Paar zur Scheidung herausgab, klang das Ganze allerdings wesentlich freundlicher. Auf Instagram postete Avril Lavigne am Mittwoch ein Hochzeitsfoto von sich und Chad Kroeger, dazu schrieb sie die Worte: "Schweren Herzens geben Chad und ich heute unsere Trennung bekannt. Nicht nur mit unserer Ehe, sondern auch mit unserer Musik haben wir viele unvergessliche Momente erschaffen. Wir sind und bleiben auf ewig beste Freunde und werden stets einander zugetan sein. Wir danken unseren Familien sowie all unseren Freunden und Fans von ganzem Herzen für ihre Unterstützung."

Cover Media

— ANZEIGE —