Avicii: Deshalb wird es 2017 keine Live-Auftritte mehr von ihm geben

Avicii will nicht mehr live auftreten
Schluss mit dem Live-Zirkus: Avicii beendet seine Bühnenkarriere © Sean Eriksson/Universal Music

Vor mehr als 100.000 Zuschauern zu spielen, das war für den schwedischen DJ Avicii alias Tim Bergling (26) durchaus allsommerliche Gewohnheit. Künftig müssen die Dance-Festivals aber ohne den Star ("Levels") auskommen. Denn Avicii beendet vorerst seine musikalische Karriere - zumindest, was Live-Auftritte angeht. Nach dem Jahr 2016 ist Schluss. Das hat er am Dienstag auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt.

- Anzeige -

Zu wenig Zeit fürs echte Leben

Als Grund nannte der gerade mal 26 Jahre alte Frühruheständler Zeitprobleme: "Ich weiß, dass es ein Segen ist, um die ganze Welt reisen und auftreten zu können, aber ich habe zu wenig Zeit für das Leben des echten Menschen hinter dem Bühnenkünstler." Seit seinem musikalischen Durchbruch im Jahr 2011 sei er zunehmend erwachsen geworden, schreibt Bergling weiter. "Ich habe mich selbst besser kennengelernt und begriffen, dass es so viel gibt, was ich in meinem Leben tun will. Ich habe starkes Interesse an ganz verschiedenen Dingen, aber so wenig Zeit, mich damit zu beschäftigen."

Auf Aviciis Musik werden die Fans aber wohl nicht vollständig verzichten müssen. "Ich werde trotz allem aber nie von der Musik lassen", erklärte er. "Ich werde durch sie weiter zu meinen Fans sprechen."

spot on news

— ANZEIGE —