Avelina Boateng: "Die Leute hören ganz genau hin"

Avelina Boateng: "Die Leute hören ganz genau hin"
Arbeitet mit Nachdruck an einer Gesangskarriere: Avelina Boateng © Disney Channel Germany, SpotOn

Titel-Song zu Disney-Serie

Avelina Boateng (24) arbeitet immer weiter an einer Gesangskarriere. Die talentierte Schwester des deutschen Fußballnationalspielers Jérôme Boateng singt nun den Titel-Song der neuen Disney-Animationsserie "Elena von Avalor", die am 28.1.2017 ihre Premiere im Disney Channel feiert. Im Interview mit spot on news spricht sie darüber, wie es dazu kam und warum ihr Nachname manchmal eine Bürde sein kann.

Frau Boateng, Sie singen den Titelsong der neuen Animationsserie "Elena von Avalor". Wie kam es dazu?

Avelina Boateng: Eine Bekannte hat mich wissen lassen, dass ich die Möglichkeit habe, den Titelsong einer neuen Disney-Serie zu singen und dass ich mich mal bei Disney melden sollte. Das habe ich dann auch getan.

Haben Sie sich auf die Aufnahmen speziell vorbereitet?

Boateng: Ich nehme Gesangsunterricht via Skype, da mein Gesangslehrer in New York wohnt. Mit ihm gemeinsam habe ich mich für die Gesangsaufnahmen vorbereitet.

Waren Sie vor den Aufnahmen nervös?

Boateng: Ein wenig Nervosität war auf jeden Fall vorhanden. Aber ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Man hat nicht jeden Tag die Chance, den Titelsong einer Disney-Serie zu singen. Das ist etwas ganz Besonderes.

Wie gerne haben Sie früher Disney-Serien geschaut?

Boateng: Ich war und bin nach wie vor ein großer Fan von Disney-Serien und Filmen. Früher habe ich gemeinsam mit meinem Bruder geschaut und heute komme ich vor allem durch meine Nichten dazu.

Was war Ihr Lieblings-Charakter?

Boateng: Damals war ich ganz besonders von "Mulan" und "Pocahontas" angetan. Und seit dem Film "Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren" finde ich Elsa und Anna auch super.

Gibt es irgendwelche Parallelen zwischen Ihnen und der Prinzessin?

Boateng: Wir singen beide unheimlich gern, sind neugierig, haben keine Angst vor Herausforderungen und sind beide Familienmenschen.

Was können die Kinder von heute aus der Serie mitnehmen oder gar von Elena lernen?

Boateng: In der Serie geht es um Familienzusammenhalt, Verantwortung, Selbstbewusstsein und Mut. All das finde ich sehr wichtig. Es gibt also einiges, das man von Elena lernen kann.

Sie arbeiten zurzeit unter Hochdruck an Ihrer Musik-Karriere. Bisher haben Sie eine Menge Cover anderer Künstler auf Ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht. Wann können wir mit einem Ihrer Songs rechnen?

Boateng: Ich arbeite zurzeit an eigener Musik und freue mich, diese bald präsentieren zu können.

Hat Ihnen der Name Boateng im Musik-Business Türen geöffnet oder wurden Sie genau deshalb noch kritischer beäugt?

Boateng: Ich würde nicht sagen, dass mir mein Nachname Türen im Musik-Business geöffnet hat. Durch den Nachnamen hören die Leute, denke ich, noch genauer hin, um sicherzugehen, dass da nicht nur ein Name, sondern Talent hintersteckt.

Welche Eigenschaften haben Sie und Ihr Bruder gemeinsam, die Ihnen bei Ihrer Karriere weitergeholfen haben? Oder ist er vielleicht sogar ein Vorbild für Sie?

Boateng: Wir haben beide seit klein auf nie aufgehört zu träumen und daran zu glauben, dass wir diese Träume verwirklichen können. Mein Bruder hat auf wundervolle Weise bewiesen, dass wenn man an sich und seine Träume glaubt, mit Herz und Leidenschaft dabei ist und bereit ist, hart dafür zu arbeiten, man alles erreichen kann.

spot on news