Hollywood Blog by Jessica Mazur

Aus die Maus bei Angelina und Brad

Aus die Maus bei Angelina und Brad
Aus die Maus bei Angelina und Brad

von Jessica Mazur

Schluss! Aus! Ende (im französischen) Gelände! Seit Monaten wurde es immer wieder prophezeit, nun ist es angeblich offiziell sein. Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich getrennt! Vielleicht nicht im wahren Leben, dafür aber zumindest in den amerikanischen Medien ;-).

- Anzeige -

Die aktuelle amerikanische InTouch, die heute frisch an den US-Newsständen erschien, hat eigenen Angaben zufolge exklusiv erfahren, dass Brad und Angie SEPARATED sind, wie bereits auf dem Cover in großen Buchstaben zu lesen ist. Eine anonyme Person mit Einblicken in das private Leben des berühmtesten Promi-Paares der Welt hat nämlich verraten, dass Brad endgültig die Nase voll hatte von Angelinas Bevormundungen und deshalb seine Sachen packte und aus dem Teil des französischen Schlosses Chateau Miraval auszog, der von Angie und den Kids bewohnt wird.

Ab sofort lebt Pitt stattdessen in einem Gebäudeteil am anderen Ende des riesigen Anwesens, den er jetzt nach seinen architektonischen Vorstellungen umbauen lassen will. Genau genommen leben die beiden also immer noch unter einem Dach, sind aber dennoch getrennt durch 35 Schlafzimmer. So viele Gemächer hat die 70 Millionen Dollar Butze in Südfrankreich nämlich.

Wegen der Kids versuchen Brad und Angie tagsüber auch weiterhin heile Welt zu spielen, aber der Insider berichtet, dass Brangelina am Abend, wenn die Jüngsten bereits im Bett sind, keine zwei Worte mehr miteinander wechseln. Klingt nicht gerade nach Trautes Heim, Glück allein bei den Jolie-Pitts. Ich frage mich nur, wer ist bloß dieser Insider der InTouch Weekly? Es muss sich ja offenbar um jemanden handeln, der so eng mit Brad und Angie verbandelt ist, dass er in der Lage ist, das Verhalten des Paares an privaten Abenden zu beobachten. Ob Maddox schon ein eigenes Handy hat ;-)...?

Aber Scherz beiseite, denn was im Hause Brangelina derzeit abläuft ist dem unbekannten Alleswisser zufolge alles andere als witzig. Während Angie nämlich stets versucht den Ton anzugeben und Brad nicht selten vor versammelter Mannschaft (aka die Angestellten der Familie) zur Schnecke macht, sucht Pitt mehr und mehr Zuflucht im Alkohol. Kaum war die Familie in Frankreich eingetroffen, kam nämlich dem (richtig geraten) Insider zufolge, eine große Lieferung alkoholischer Flüssignahrung im Chateau an, die Brad beim örtlichen Getränkehändler bestellt hatte.

Dass Pitt seinen Stress gerne im Alkohol ertränkt, fiel übrigens auch schon den Gästen der Premierenparty des Films Die Frau des Zeitreisenden auf, die Pitt Mitte August ohne Angie besuchte. Ein Gast verglich Pitts Trinkgewohnheiten sogar mit denen von Lindsay Lohan! Autsch, wie gemein, jetzt gehts aber wirklich unter die Gürtellinie!

Fassen wir also noch mal zusammen: der InTouch Weekly zufolge ist die Mutter eine schlechtgelaunte Zicke, die im Westflügel lebt und nur rummeckert, der Vater ist ein Säufer, der im Ostflügel lebt und nicht mehr als zwei Worte mit seiner Frau spricht, und den Kids wird irgendein Theater vorgespielt, damit sie keine Fragen stellen. Da hilft nur eins: die Jolie-Pitts müssen schleunigst zur Familientherapie! Ob Katharina Saalfrank wohl noch einen Termin frei hat?

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Aus die Maus bei Angelina und Brad
© Bild: Jessica Mazur