Auch Marilyn Manson sagt seine Show in Paris ab

Auch Marilyn Manson sagt seine Show in Paris ab
Marilyn Manson während eines Auftritts in Camden, New Jersey © Owen Sweeney/Invision/AP

Nach den Terror-Anschlägen in Paris hat nun auch der Schock-Rocker Marilyn Manson (46) seine geplante Show in der französischen Hauptstadt gecancelt. Via Facebook ließ er seine Fans wissen, dass sein Konzert am Montag, den 16. November, in der berühmten Pariser Konzerthalle Le Zenith ausfallen wird.

- Anzeige -

Nach Terror-Anschlägen

Gründe nannte der "Beautiful People"-Sänger keine. Zwei Tage später - am Mittwoch, den 18. November - soll seine "Hell not Hallelujah"-Tour im belgischen Brüssel allerdings wie geplant fortgesetzt werden. Zuvor sagten bereits die Bands Motörhead, die Foo Fighters, Years & Years und U2 ihre Gigs nach den Anschlägen vom Freitagabend in Paris ab, bei denen bisher 132 Menschen starben. Ein Großteil der Opfer wurde bei einem Konzert der US-Rockband Eagles of Death Metal getötet.

spot on news

— ANZEIGE —