Auch eine Lady Gaga kann noch überrascht werden

Auch eine Lady Gaga kann noch überrascht werden
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (29) darf aufsatteln.

- Anzeige -

Ein Pony zu Weihnachten

Es ist kaum zu glauben, aber den Labelbossen von Interscope ist es tatsächlich gelungen, der Sängerin ('Cheek To Cheek') ein völlig unerwartetes Weihnachtsgeschenk zu machen: ein weißes Pony!

Am Montag [21. Dezember] stand das süße Tier stilecht mit roter Schleife um den Hals vor ihrer Tür, seitdem postet die Musikerin fleißig Bilder ihres neuen Freundes auf Instagram.

Zur ersten Aufnahme des Ponys schrieb Lady Gaga: "Heute wurde ein weißer Engel aus dem Himmel an meine Tür geliefert! Das fühlt sich wie in den alten Zeiten im Platten-Business an, sie ist ein solch spirituelles Wesen. Ich werde sie reiten, umsorgen und für immer lieben! Ich war so überrascht!"

Vor einigen Stunden lieferte Lady Gaga dann den Fotobeweis: Sie auf dem Rücken ihres neuen Pferds, reitet durch eine grüne Hügellandschaft, im Hintergrund ein wundervoll blauer Himmel. Dazu schrieb die Musikerin: "Ich habe das Gefühl, sie schon mein ganzes Leben lang zu kennen. Sie will mir alles zeigen."

Wie das weiße Pony heißt, hat die Künstlerin noch nicht verraten. Ihre Liebe zu Pferden allerdings ist längst kein Geheimnis mehr - spätestens, seit sie 2013 zu den American Music Awards auf dem Rücken eines weißen Hengstes geritten kam, wissen wir, dass sich Lady Gaga wohlfühlt im Sattel. Auf ihrem Anwesen in Malibu, das knapp 25.000 Quadratmeter Gesamtfläche bieten soll, steht außerdem ein Stall mit acht Pferden darin.

Cover Media

— ANZEIGE —