Attacke auf Charles und Camilla!

Straßenkämpfe um Studiengebühren

Schock für Charles und Camilla! Der Prinz und seine Ehefrau waren in ihrer Limousine zu einer Veranstaltung in der Innenstadt von London unterwegs, als sie in gewalttätige Demonstrationen gerieten, die sich gegen die massive Erhöhung der Studiengebühren richten.

Studenten bewarfen den königlichen Wagen mit Farbbeuteln und beschädigten eine Scheibe.

Wie die königliche Sprecherin erklärte, blieben beide unverletzt, aber beide waren nach der Attacke "sichtlich erschüttert", wie britische Medien berichteten.

- Anzeige -

Regierungschef David Cameron kündigte schon an, die Angreifer "die volle Kraft des Gesetzes" spüren zu lassen und bezeichnete den Angriff als "schockierend und bedauerlich".

Dabei sind Charlers und Camilla vergleichsweise glimpflich davongekommen. Bei den Randalen bis spät in die Nacht wurden 12 Beamte und 43 Demonstranten verletzt.

— ANZEIGE —