Hollywood Blog by Jessica Mazur

Asthons angebliche Geliebte plaudert intime Details aus

Asthons angebliche Geliebte plaudert intime Details aus
Asthons angebliche Geliebte plaudert intime Details aus © (Bildquelle: WENN)

von Jessica Mazur

Eins muss man dem amerikanischen Star Magazine ja lassen: das Gossipblatt gibt sich wirklich große Mühe, aus Ashton Kutcher den nächsten Vanilla Gorilla zu machen! Nur zwei Wochen, nachdem die Zeitschrift Kutcher des Fremdgehens beschuldigte, was dieser mit Hilfe seines Pressesprechers (aka TWITTER) vehement bestritt, lautete heute die brandaktuelle Headline von Star: Ashton cheats again! Ashton betrügt erneut! Und dieses Mal hat das Blatt angeblich handfeste Beweise...

- Anzeige -

Die Beweise kommen in Form der 21-jährigen Brittney Jones. Miss Jones behauptet, Ashton auf der Bowlingbahn Lucky Strike Lanes in Hollywood kennengelernt zu haben, wo er gemeinsam mit Demi(!), ihrer Tochter Rumer und ein paar Freunden seinen fünften Hochzeitstag feierte. Brittney und Ashton kamen ins Gespräch und sie steckte ihm ihre Nummer zu. Was für ein nettes Geschenk zum Hochzeitstag...! Bis hierhin scheint die Geschichte auch zu stimmen. Denn Ashton erzählte seiner Frau von der zugesteckten Nummer, woraufhin Demi diese für alle sichtbar bei Twitter postete. Brittney Jones behauptet nun allerdings, dass sie in den darauffolgenden Tagen nicht nur Anrufe von aufgebrachten Demi Moore Fans bekam, sondern auch SMSen von Ashton Kutcher. Um es kurz zu machen: Ashton lud Brittney (angeblich) zu sich nach Hause ein (Demi war wegen Dreharbeiten in Detroit), die beiden hatten Sex auf der Couch (das Schlafzimmer war Tabu) und dann schickte Ashton Brittney wieder nach Hause. Diese versuchte zwar, danach den Kontakt zu halten, doch Ashton machte deutlich, dass er nicht an einer Affäre interessiert ist. Klassischer One Night Stand also,... auch wenn Miss Jones dem Star Magazine versichert, dass zwischen ihr und Ashton eine unglaubliche Chemie herrschte, und dass es nicht einfach nur Sex war, sondern total süß und zärtlich und nett und auf gar keinen Fall irgendein x-beliebiger Sexakt. Och Gottchen, das Mädel hatte wahrscheinlich für ganze fünfzehn Minuten das Gefühl: Bingo! Ich bin die neue Mrs. Kutcher! ;-) Bleibt die Frage offen: Fact or Fiction? Hat sich Brittney Jones die ganze Geschichte, die ihr immerhin ein Foto auf dem Cover des Star Magazines einbrachte, nur ausgedacht, oder lässt Mister Kutcher tatsächlich regelmäßig die Puppen tanzen, wenn Demi nicht in der Stadt ist?

Die offizielle Stellungsnahme von Ashton´s Anwalt lautet (natürlich) Alles Lüge!. Ashton und Demi selbst hüllen sich bislang erstaunlicherweise in Schweigen. Bis dato gab es von den beiden noch nicht ein einziges Tweet zu dem Thema. Und die amerikanischen Gossip-Liebhaber? Die sind hin- und hergerissen. Die eine Hälfte hält Demi und Ashton für das Traumpaar schlechthin und bezeichnet Brittney Jones als mediengeile Lügnerin, und die andere Hälfte glaubt fest daran, dass Ashton immer häufiger der Versuchung nachgibt, wenn ihm Frauen den Hof machen, die halb so alt sind, wie die Ehefrau. Hm, wer mag wohl Recht haben? Die US-Medien werden auf jeden Fall weiter graben. In diesem Sinne: Demi & Ashton... to be continued!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

Asthons angebliche Geliebte plaudert intime Details aus
© Bild: Jessica Mazur