Ashton und Mila flittern im Nationalpark

Ashton und Mila flittern im Nationalpark
Mila Kunis und Ashton Kutcher © Cover Media

Ashton Kutcher (37) und Mila Kunis (31) verbrachten ihre Flitterwochen im Yosemite Nationalpark.

- Anzeige -

Bodenständige Naturfreunde

Die Schauspieler, die sich Ende der 90er am Set der Sitcom 'Die wilden Siebziger' kennenlernten und seit 2012 ein Paar sind, gaben sich am vergangenen Wochenende in einer entspannten Outdoor-Zeremonie das Ja-Wort. Auch den anschließenden Hochzeitsurlaub verbrachten die Stars in der Natur und nahmen in den kalifornischen Nationalpark ihre kleine Tochter Wyatt (9 Monate) mit.

"Mila ist so eine tolle Mutter und Ashton geht so süß mit dem Baby um", berichtete Beobachterin Ellie Byrd dem Magazin 'People'. "Sie spielten mit dem Baby und es sah aus wie in einer Filmszene. Es war so niedlich! Ashton sprach darüber, wie viel Macht Kinder doch hätten und dass sie einen dazu bringen würden, Dinge zu tun, die man sonst nicht machen würde."

Die Hochzeit fand laut 'People' im Secret Garden der Parrish Ranch in Oak Glen statt, nachdem Familie und Freunde zuvor im Garten des Paares in dessen Haus in Los Angeles zum Essen eingeladen waren. Im Secret Garden wurde gecampt, die Kinder konnten frei herumtollen, während die Erwachsenen Häppchen genossen. "Es war ein wundervoller Tag", schwärmte ein Insider von der familienfreundlichen Feier. "Einfach eine großartige Party."

Bisher wurde die Hochzeit weder von Ashton Kutcher und Mila Kunis selbst noch von ihren PR-Sprechern bestätigt.

Cover Media

— ANZEIGE —