Ashley Benson: Keine Lust auf Drogen

Ashley Benson
Ashley Benson © Cover Media

Ashley Benson (25) will ihrem Körper keine illegalen Substanzen zumuten.

- Anzeige -

Erst recht nicht Koks!

Die Schauspielerin ('Pretty Little Liars') trat 2013 in dem Kinofilm 'Spring Breakers' auf, in dem sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Selena Gomez (22, 'Getaway') und Vanessa Hudgens (26, 'Frozen Ground') ihre wilde Seite zum Vorschein brachte. In dem Film kommen Sex, Gewalt und auch Drogen vor, weshalb die drei Mädels in einer Szene so tun mussten, als würden sie Kokain schnupfen. Ashley hat seither kein Bedürfnis, jemals echte Drogen zu nehmen.

"Es war furchtbar, als ich in dem Film Koks schnupfen musste", erinnerte sich die Blondine gegenüber dem 'FHM'-Magazin. "Wir mussten dafür Vitamin-B12-Tabletten zerdrücken und das [Schnupfen] tat meiner Nase wirklich weh. Dabei waren das nur Vitamine! Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit [echtem Koks] zu probieren."

Einen Großteil des Filmes zeigt sich Ashley übrigens im Bikini und obwohl sie eine beneidenswerte Figur hat, fiel ihr es nicht leicht, die ganze Zeit leicht bekleidet vor der Kamera zu stehen. "Das war das Schwierigste", gab die gebürtige Kalifornierin zu, die deshalb vor den Dreharbeiten hart trainierte. Dieser Schuss ging allerdings nach hinten los: "Harmony [Korine, die Regisseurin] meinte: 'Mensch, ihr müsst so aussehen, als würdet ihr jeden Tag Bier trinken, nie Sport treiben und dauernd nur Fast Food essen. Ihr dürft nicht gut aussehen'", gab Ashley Benson preis. "Dann musste ich also meine ganze harte Arbeit wieder rückgängig machen."

Cover Media

— ANZEIGE —