Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ashlee alarmierend dürr: Krankheit oder PR?

Ashlee alarmierend dürr: Krankheit oder PR?
Ashlee alarmierend dürr: Krankheit oder PR? © (Foto: Wenn)

von Jessica Mazur

Der Hollywood-Magerwahn hat wieder zugeschlagen. Jüngstes Opfer: Ashlee Simpson. Die 1,68m große (Teilzeit-)Schauspielerin hat sich Berichten zufolge auf dünne 45 Kilogramm runter gehungert. Die US Medien rätseln: Ist Ashlee erneut ihrer Magersucht verfallen, oder ist der neue Skinny-Look etwa nichts weiter als ein PR-Trick?

- Anzeige -

Die hiesigen Magazine sind sich in dieser Woche einig: Ashlee Simpson ist zu dünn! Laut 'Life&Style' ist Simpson "scary skinny", die 'InTouch' berichtet von einem regelrechten Hungerstreik, und das 'Star Magazine' schreibt von einem "Weight War" zwischen Ashlee und "big sis" Jessica Simpson. Ins Rollen gebracht hat Ashlee die Medienwelle, als sie sich vor gut einer Woche hier in LA bei einem Event des Schmuckdesigners Neil Lane den Fotografen präsentierte. Anderen Partygästen zufolge wirkte Simpson in ihrem rückenfreien Kleid blass, zerbrechlich, und "Man konnte jeden Knochen ihres Rückens sehen." Wie immer in so einem Fall, zogen die US Medien natürlich umgehend ein paar Ärzte und Ernährungsexperten zu Rate, die beim Anblick von Ashlee Simpson sofort Alarm schlugen! "Ihre Schulter stehen auf unnatürliche Weise hervor und ihre Arme wirken zerbrechlich", analysierte zum Beispiel Hollywood Diätexperte Dr. Carson Liu.

Beides Anzeichen für armselige Ernährung. Oder besser gesagt: fast gar keine Ernährung, denn Ashlee, die regelmäßig Paparazzi-Hochburgen, wie 'The Ivy' oder 'Ago' aufsucht, soll in den meisten Fällen nur ein bisschen in ihrem Essen herum stochern und alles von rechts nach links schieben, bevor es in die Küche zurück geht. Da liegt die Vermutung nahe, dass Ashlee, die in der Vergangenheit zugab, unter Essstörungen gelitten zu haben, erneut ihrer Krankheit erlegen ist.

Doch angeblich alles Quatsch! Bösen Zungen zufolge hungert sich Simpson nämlich nur aus einem einzigen (im Hause Simpson mehrfach bewährten) Grund die Pfunde vom Körper: Sie will wieder in die Presse! Nachdem Ashlee ihren Job bei 'Melrose Place' verlor, ist es in Hollywood extrem ruhig geworden, um Jessicas kleine Schwester. Doch kaum hungerte sie ihren schlanken Körper auf superschlank, sind die Magazine wieder voll mit den Fotos der jungen Mutter. Hat sich Ashlee etwa ein Beispiel an ihrer großen Schwester genommen, die aufgrund ihrer Gewichtsschwankungen sogar eine neue Fernsehshow ('The Price of Beauty') bekam?

Fest steht: egal ob Essstörung oder pure Berechnung, die Gossipwelt spricht wieder über sie. Die hervorstehenden Knochen sind vielleicht schlecht für Ashlee Simpsons  Körper, aber ihrer Karriere tun sie gut! Hungern wird in Hollywood eben immer wieder belohnt...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur