Arnold Schwarzenegger trauert um die verstorbene Nancy Reagan

Arnold Schwarzenegger trauert
Arnold Schwarzenegger © Cover Media

Arnold Schwarzenegger (68) fand ergreifende Worte zum Tod von Nancy Reagan (†94).

- Anzeige -

Nancy Reagan ist tot

Am Sonntag [6. März] starb die ehemalige First-Lady und Schauspielerin ('Jenny') an Herzversagen, sie war von 1952 bis zu dessen Tod 2004 mit Ronald Reagan (†93) verheiratet gewesen und damit von 1967 bis 1975 First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika.

Schwarzenegger ('Terminator') hat einen besonderen Überschneidungspunkt mit den Reagans: Er hatte ab 2003 acht Jahre lang den Posten als Gouverneur von Kalifornien inne, genau wie Ronald Reagan 36 Jahre zuvor. Der gebürtige Österreicher zeigte sich ungewöhnlich emotional, nachdem er von Nancys Tod erfahren hatte.

"Nancy Reagan war eine meiner Heldinnen", twittere Arnold voller Trauer. "Sie diente als First Lady mit einer ungeheuren Kraft, Klasse und Gnade. Sie hat Spuren auf der Welt hinterlassen. Jetzt ist sie bei Ronald, aber diejenigen, die sie zurücklässt, werden sie schrecklich vermissen."

TV-Legende Joan Collins (82, 'Der Denver-Clan') machte deutlich, "eine Ära" sei zu Ende gegangen, während Schauspielerin Elizabeth Banks (42, 'Pitch Perfect') sich daran erinnerte, Nancy einmal begegnet zu sein: "Ich saß in ihrer Nähe und fühlte mich ein Teenager, weil ich eines meiner Idole sah ...", twitterte sie.

Der aktuelle Präsident der USA, Barack Obama (54) und seine Frau Michelle (52) veröffentlichten ein Statement, in dem sie betonten, "dankbar für Nancy Reagans Leben und ihre Führung" zu sein.

Cover Media

— ANZEIGE —