Arnold Schwarzenegger ruft zum Klimaschutz auf

Arnold Schwarzenegger ruft zum Klimaschutz auf
Arnold Schwarzenegger © Cover Media

Arnold Schwarzenegger (68) macht sich für den Klimaschutz stark.

- Anzeige -

Zeit zum Handeln

Der ehemalige Gouverneur Kaliforniens, der außerdem immer wieder die Leinwände unsicher macht, hat auf Facebook klar Stellung zum Thema Klimawandel genommen und erklärt, dass es Zeit zum Handeln sei.

"Haltet ihr es für akzeptabel, dass jedes Jahr sieben Millionen Menschen durch Umweltverschmutzung sterben? Das sind mehr Tode als durch Mord, Suizid und Autounfälle kombiniert", schrieb der gebürtige Österreicher, der seinen Post den provokanten Titel "Es ist mir sch***egal, ob wir uns in Sachen Klimawandel einig sind" gab.

Weiter drängte Arnie dazu, sich von fossilen Brennstoffen und Öl abzuwenden und stattdessen erneuerbare Energiequellen zu nutzen. "Es ist mir egal, ob ihr euch um steigende Temperaturen oder schmelzende Gletscher kümmert. Es ist mir egal, wer von uns in Sachen Wissenschaft Recht hat. Ich hoffe einfach nur, dass ihr, was Energie angeht, gemeinsam mit mir auf eine schlauere, sauberere, gesündere und einträglichere Zukunft hinarbeiten werdet."

Auch andere Promis leihen dem Umwelt- und Klimaschutz regelmäßig ihre Stimme: Leonardo DiCaprio (41) und Robert Redford (79) waren am vergangenen Wochenende sogar bei der UN-Klimakonferenz in Paris mit von der Partie und riefen zum Handeln auf.

Cover Media

— ANZEIGE —