Arnold Schwarzenegger: "Ich habe es vermasselt"

Arnold Schwarzenegger: "Ich habe es vermasselt"
So kennt man Arnold Schwarzenegger: In einem Interview sprach der Lebemann jetzt über seine Fehler © Casey Curry/Invision/AP

"Es ist alleine meine Schuld. Ich habe es vermasselt." So offen wie wohl noch nie sprach Arnold Schwarzenegger (67, "Terminator") am Mittwoch in der US-Radioshow mit Talkmaster Howard Stern über seine gescheitere Ehe mit Maria Shriver, die 2011 nach 25 Jahren in die Brüche gegangen war. Grund: Der steirische Action-Star hatte seine Frau wohl mehrfach betrogen und ihr jahrelang ein Kind mit seiner Haushälterin verheimlicht. Als er Shriver seine Untreue gestand, verlangte diese umgehend die Scheidung. "Ich musste viele persönliche Rückschläge einstecken, aber das war mit Sicherheit der größte Rückschlag und der größte Fehler", sagte der Schauspieler nun im Interview.

- Anzeige -

"Terminator"-Star über Ehe-Aus

Eine Ehe-Therapie, die die beiden im Anschluss machten, habe alles nur noch verschlimmert. "Er [der Psychiater] redete nur Unsinn. Das war absolut kontraproduktiv für unsere künftige Beziehung." Er habe sich bei Shriver sowie ihren gemeinsamen Kindern - Patrick (21), Christopher (17), Katherine (25) und Christina (23) entschuldigt. Auch mit seinem inzwischen 17-jährigen Spross Joseph, der aus der Affäre mit seiner Haushälterin stammt, habe er ein sehr gutes Verhältnis. "Er ist unglaublich und er versteht die Situation, in der wir sind. Es war schwierig für uns alle, aber wir haben es hinbekommen." Sogar mit Shriver habe er mittlerweile wieder freundschaftlichen Kontakt.


Interessant war auch, was Stern dem ehemaligen Mr. Universe und Gouverneur über die Beziehung zwischen Sohn Patrick und Sängerin Miley Cyrus (22, "Bangerz") entlockte. Auch wenn die beiden inzwischen wieder getrennt sind, ist Schwarzenegger nachhaltig von Cyrus beeindruckt. "Sie ist eine fantastische Person [...] Patrick hatte eine wunderbare Erfahrung mit ihr."



spot on news

— ANZEIGE —