Arnold Schwarzenegger: Bloß keine Scheidung

Arnold Schwarzenegger
Arnold Schwarzenegger © coverme.com

Arnold Schwarzenegger (66) lässt sich aus guten Gründen Zeit mit der Scheidung von Maria Shriver (58).

- Anzeige -

Zu teuer und freiheitsberaubend

Der Schauspieler ('Terminator') und die Journalistin trennten sich 2011, nachdem herauskam, das er einen 14-jährigen Sohn mit der Haushälterin hat. Shriver reichte im Juli 2011 die Scheidung ein, aber ihr Noch-Ehemann hält sich zurück. 'TMZ' weiß angeblich, warum: "Uns wurde gesagt, dass es ernst mit der Physiotherapeutin Heather Milligan wird. Wenn Arnold geschieden wäre, würde der Druck größer, dass er ihr einen Antrag machen müsste und Arnold ist nicht unbedingt ein Typ, der nur eine Frau hat."

Arnold Schwarzenegger und Milligan sind seit Anfang des vergangenen Jahres zusammen. Man weiß nicht, wie sie sich kennenlernten, aber das Paar wird regelmäßig zusammen in den Restaurants von Los Angeles gesichtet. Dass sich der Actionstar nicht zur Scheidung durchringen kann, könnte aber auch finanzielle Gründe haben - das Ex-Paar, das zusammen vier Kinder hat, heiratete 1986 und verfügt über keinen Ehevertrag. Ihr Vermögen, das von manchen auf knapp 300 Millionen Euro geschätzt wird, würde dann geteilt werden.

Anfang Januar 2013 hatte der gebürtige Österreicher noch gehofft, seine Ehe zu kitten: "Wir führen keinen Krieg. Ich hoffe immer noch auf eine Versöhnung. Ich liebe Maria immer noch", gestand er gegenüber der 'Bild'. Später hatte der Darsteller das gegenüber 'Fox News' weiter ausgeführt: "Es braucht lange, bis solche Wunden heilen und man sich wieder vertraut. Aber ich werde alles versuchen."

Vielleicht ist das auch einer der Gründe, warum Arnold Schwarzenegger zögert, die Scheidungspapiere zu unterzeichnen.

© Cover Media

— ANZEIGE —