Hollywood Blog by Jessica Mazur

Armer Mr. Amazing! Der Tierverschleiß der Paris Hilton

Armer Mr. Amazing! Der Tierverschleiß der Paris Hilton
Armer Mr. Amazing! Der Tierverschleiß der Paris Hilton © AKM-GSI / Splash News

von Jessica Mazur

Ihr habt's wahrscheinlich schon mitbekommen: Es gibt einen neuen Mann im Leben von Paris Hilton. Er heißt Mr. Amazing, ist ganze zehn Zentimeter groß und sehr behaart. Ja, Mr. Amazing ist ein Hund. Nicht irgendeiner, sondern angeblich der kleinste Zwergspitz der Welt. Flotte 13.000 Dollar – circa 10.000 Euro – hat Paris für den Mini-Vierbeiner hingeblättert, von dem sie seit Tagen regelmäßig Fotos auf Instagram postet. „Och, ist der niiiiiiedlich“, quietschen die einen. „Oh je, wir beten für dich, Mr. Amazing!“ tönen die anderen. Kein Wunder, schließlich hat Paris Hilton nicht gerade den besten „track record“, wenn es um Tierpflege geht. Auf einigen amerikanischen Gossip-Seiten wird deshalb schon jetzt befürchtet, dass die Beziehung von Paris und dem handgroßen Hund kein gutes Ende nehmen wird. Schwarzmalerei? Naja... Erinnern wir uns zum Beispiel an die kleine Katze Prada, die Paris vor ein paar Jahren adoptierte. Das arme Kätzchen hatte nicht nur einen peinlichen Namen, die Adoptionsagentur musste die Katze auch nach ein paar Monaten zurückholen, weil Paris zuerst keine Arzttermine mit dem Tier einhielt und die Katze dann über eine Woche lang beim Tierarzt vergaß! Hiltons Erklärung lautete damals: Alles ein großes Missverständnis. Angeblich dachte sie, der Tierarzt würde ihr die Katze nach der Untersuchung nach Hause liefern. Denn so funktioniert das reale Leben ja, oder?! Und das ist nicht alles. Der 'E!'-Moderator Ted Casablanca, der hier in Hollywood zu den am besten vernetzten Leuten gehört und so ziemlich jeden in der Stadt kennt, hatte einst angedeutet, dass Paris eines ihrer Hündchen im Schrank vergaß und das Tier erst Tage später von ihrem Personal tot aufgefunden wurde. Für einen Vierbeiner, der nicht mal ein Kilo wiegt und in jeder Handtasche verschwinden kann, also nicht unbedingt die besten Chancen auf ein langes und glückliches Leben...

- Anzeige -

So richtig übel darf Hilton den US-Medien die aktuellen Schlagzeilen also nicht nehmen, in denen es zum Beispiel heißt „Der kleinste Zwergspitz der Welt gerät in die fiesen Klauen von Paris Hilton". Tut Paris wahrscheinlich auch nicht, denn heutzutage kann sie ja froh sein, wenn sie es überhaupt mal wieder in die Klatschspalten schafft. Auch wenn es nur als Sidekick von einem flauschigen Vierbeiner ist. Na dann, good luck, Mr. Amazing. Du kannst es bestimmt gut gebrauchen ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Armer Mr. Amazing! Der Tierverschleiß der Paris Hilton
© Bild: Jessica Mazur