Ariana Grande und Big Sean: Heißer Grammy-Auftritt

Big Sean und Ariana Grande
Big Sean und Ariana Grande © Cover Media

Ariana Grande (21) und Big Sean (26) strahlten bei den Grammys bis über beide Ohren.

- Anzeige -

Süßes Paar

Die Musikerin ('Break Free') und der Hip-Hop-Star ('Beware') bestätigten vergangenes Jahr ihre Beziehung und wirkten bei der gestrigen Veranstaltung [8. Februar] verliebter denn je. Die süße Sängerin entschied sich für eine atemberaubende Kreation aus dem Hause Versace und ihr Liebster trug von Kopf bis Fuß Yves Saint Laurent - ein elegantes Paar.

Obwohl für Ariana mega Award-Verleihungen nichts Neues sein dürften, gab sie zu, Schmetterlinge im Bauch zu haben, dieses Jahr für das beste Pop-Album nominiert worden zu sein. "Ich freue mich einfach, hier zu sein", so die Künstlerin gegenüber dem 'E!'-Moderatoren Ryan Seacrest (40). "Ich hätte niemals erwartet, in meinen ersten Jahren, in denen ich das hier tue, nominiert zu werden, also ist es eine Ehre und ich freue mich sehr. Aber ich bin auch super nervös!" Ihr Beau fand es allerdings super, wie seine Freundin mit ihrer Aufregung umging und hielt sie eher für gelassen. "Sie ist ziemlich ruhig. Sie ist cool. Sie sagt, dass sie nervös ist, geht damit aber toll um", schwärmte der Rapper.

Obwohl sie keine Dankesrede auf der Bühne halten durfte und leer ausging, legte Ariana eine süße Performance hin und sang während der Zeremonie ihre Single 'Just a Little Bit of Your Heart'.

Doch von Enttäuschung keine Spur: Die Musikerin verriet, dass sie sich über viele tolle Dinge in diesem Jahr freut. Dazu gehört die 'The Honeymoon'-Konzertreihe, die ihre 2014er-Platte 'My Everything' unterstützen soll und diesen Monat in Missouri startet. "Meine Tour beginnt Ende Februar, also freue ich mich sehr darauf. Wir hatten gerade letztens unsere erste Probe an einem Veranstaltungsort, wie in einer echten Arena, und ich hatte einen Herzkasper. Es war so emotional."

Ariana Grande wird 39 Konzerte in Europa und Amerika spielen, die Tour beginnt am 25. Februar und endet am 16. Juni.

Cover Media

— ANZEIGE —