Ariana Grande ist total nervös

Ariana Grande
Ariana Grande © Cover Media

Ariana Grande (21) ist "aufgeregt", aber auch "erschöpft", weil morgen [25. Februar] endlich ihre Tour losgeht.

- Anzeige -

Tour geht los

Die Pop-Prinzessin ('Problem') steckt in den allerletzten Vorbereitungen für ihre 'The Honeymoon'-Tour und offenbar läuft nicht alles wie geplant: "Ist schon der längste Tag meines Lebens, aber es muss noch so viel erledigt werden. Ängstlich / nervös / aufgeregt / erschöpft / bereit / nicht bereit! Morgen?!", schrieb sie auf Twitter. "Wieso passiert es nun schon so bald? Wir werden den ganzen Tag und die ganze Nacht daran arbeiten, diese Show für euch fertigzukriegen. Ich sehe euch morgen in Kansas City."

Bei einigen ihrer Termine lässt sich die Amerikanerin von der britischen Boyband Rixton unterstützen, zunächst wird die Tour die jungen Leute durch Amerika und Kanada führen, im Mai geht es für Ari und Co. auch nach Europa.

Hinter der brünetten Popschönheit liegen aufregende und anstrengende Monate - auf beiden Seiten des großen Teichs landete sie Nummer-eins-Hits, vor wenigen Wochen durfte sie beim Grammy Special für Stevie Wonder auftreten. Natürlich hält die junge Künstlerin ihre Fans per Social Media über alles auf dem Laufenden.

"Hatte die Ehre, mit dem unglaublichen Kenny Edmonds heute einen meinen liebsten Songs auf der Welt zu singen, um den einzig wahren Stevie Wonder zu ehren", schrieb Ariana Grande nach ihrem Auftritt auf Twitter, "dankbar dafür, überhaupt nur im selben Raum mit den vielen Künstlern, die heute auftraten, zu sein, ganz zu schweigen davon, mit ihnen die Bühne zu teilen!"

Cover Media

— ANZEIGE —