Ariana Grande: Ihr kommen leicht die Tränen

Ariana Grande
Ariana Grande © coverme.com

Ariana Grande (20) kommen bei rührseligen Filmen die Tränen.

- Anzeige -

Im Kino sentimental

Die Sängerin ('Baby I') ist für ihre emotionalen Liebeslieder bekannt, mag es aber auch gefühlsduselig, wenn sie ins Kino geht. Auf die Frage, ob sie bei traurigen Filmen weinen müsse, antwortetet sie dementsprechend dem britischen 'Star'-Magazin: "Ich heule! Filme wie 'Wie ein einziger Tag' und 'Toy Story 3' machen mich zum emotionalen Wrack. Meine Güte, die ersten zehn Minuten von 'Oben' sind wie das Ende von 'Titanic' - mal eine Million!"

Von Horrorfilmen lässt sich Grande indes nicht so schnell aus der Fassung bringen. "Ich liebe sie, aber ich bin ein ziemlich Horrorfilm-Fan, deshalb braucht es schon so einiges, um mich zum Schreien zu bringen", gab der Rotschopf zu.

Sollte mal ein Film über ihr Leben gedreht werden, so würde die Musikerin von einer ganz bestimmten Schauspielerin gespielt werden wollen. "Jennifer Garner. Sie ist süß und hat Grübchen. Sie ist verspielt und verschroben - genau wie ich", verriet Ariana Grande.

© Cover Media

— ANZEIGE —