Ariana Grande: Ich bin stolz auf mein Land

Ariana Grande: Ich bin stolz auf mein Land
Ariana Grande © Cover Media

Ariana Grande (22) erklärte ihren verbalen Ausrutscher in einem Donutladen.

- Anzeige -

Amerikanerin durch und durch

Mit den Worten "Ich hasse Amerika" zeigte sich die Sängerin ('Problem') in einem Donutladen im kalifornischen Lake Elsinore entsetzt über eine Auslage der süßen Backwaren. Zu dumm, dass sie dabei von einer Sicherheitskamera aufgezeichnet wurde. Schnell wurde das Video daraufhin veröffentlicht und veranlasste Ariana jetzt dazu, sich in einem Statement zu entschuldigen.

"Ich bin extrem stolz darauf, Amerikanerin zu sein und ich habe immer betont, wie sehr ich mein Land liebe. Was ich in einem privaten Moment zu meinem Freund gesagt habe, der die Donuts kaufte, wurde aus dem Kontext gerissen. Es tut mir leid, dass ich nicht diskreter in der Wahl meiner Worte war."

Als Verfechterin eines gesunden Ernährungsstils sei die Sängerin "manchmal verärgert, wie reichlich wir Amerikaner essen, ohne an die Konsequenzen für unsere Gesundheit und unsere ganze Gesellschaft zu denken."

Ariana erklärte weiterhin, dass sie frustriert über die Tatsache sei, dass die USA eine der höchsten Fettleibigkeitsraten von Kindern weltweit habe. "Wir müssen uns und unsere Kinder mehr darüber aufklären, welche Gefahren Überernährung nach sich zieht und welche Gifte wir in unsere Körper stecken", forderte sie weiter.

Abschließend entschuldigte sich Ariana Grande noch einmal für ihre fragwürdige Wortwahl.

Cover Media

— ANZEIGE —