Ariana Grande: "Es tut so weh"

Ariana Grande und ihr Großvater
Ariana Grande und ihr Großvater © Cover Media

Das Herz von Ariana Grande (21) schmerzt momentan sehr: Ihr geliebter Großvater erlag am Dienstag seinem Krebsleiden.

- Anzeige -

Ihr Opa ist gestorben

Die Pop-Maus ('The Way') bestätigte heute die traurige Nachricht - und gedachte mit ein paar emotionalen Twitter-Botschaften an das geliebte Familienmitglied. Die Künstlerin und ihre Verwandten verbrachten die vergangenen Wochen im Krankenhaus, um an der Seite des alten Herren zu sein. Heute drückte Ariana via Twitter und Co. ihre Trauer über den großen Verlust aus. "Ich habe dich an den Sommerwind verloren", postete sie und ergänzte wenig später: "Wenn ihr alle nur wüsstest, wie toll er war. Mein Herz tut so weh, es ist mehr als gebrochen. Doch ich konnte seine Hand halten und sehen, wie er seinen Frieden findet."

Anfang Juli sagte die Pop-Musikerin bereits einige Termine ab, um so viel Zeit wie nur möglich mit ihrem kranken Großvater verbringen zu können. Doch laut der Sängerin wollte ihr Opa stets, dass sie sich auf ihre Pflichten konzentriert. "Der einzige Grund, dass ich diesen 12-Stunden Trip machte, war mein Großvater, der mir sagte, dass ich immer professionell sein und meine beruflichen Verpflichtungen erfüllen soll", erklärte sie ihren Fans und beschrieb außerdem, dass der Verstorbene auch nicht wollte, dass ihr älterer Bruder Frankie (31) seinen Aufenthalt im TV-Container der amerikanischen Version von 'Big Brother' abbrach. "Ich habe Großvater letzte Woche gefragt, ob er möchte, dass wir Frankie aus dem Big-Brother-Container holen und er sagte 'Auf keinen Fall! Er soll das Spiel weiterspielen, selbst wenn ich es nicht verstehe.'"

Klar, dass Ariana momentan voller Kummer ist, jedoch vergisst sie dabei niemals, denen zu danken, die ihr stets Mut machen. "Danke an meine beste Freundin, die die ganze Nacht aufblieb, die mit mir sprach und mir half, dass ich mich zusammenreiße. Ich fliege zurück nach Hause", schrieb sie, dachte aber auch an ihre treuen Fans: "Danke für eure kontinuierliche Liebe in den letzten Wochen. Wir haben gestern meine liebste Person, die jemals existierte, verloren, meinen Großvater. Man kann sich nichts Härteres vorstellen, doch ich bin dankbar, dass ich diese Zeit mit ihm und meiner Familie verbringen durfte. Ich sorgte mich um ihn und liebte ihn. Wir danken euch so sehr für die kontinuierliche Liebe."

Hoffentlich heilt die Zeit bei Ariana Grande alle Wunden.

Cover Media

— ANZEIGE —