Aretha Franklin schwärmt von Taylor Swift

Aretha Franklin
Aretha Franklin © Cover Media

Aretha Franklin (72) sagt Taylor Swift (25) eine große Karriere voraus.

- Anzeige -

Eine große Sängerin

Die Soul-Legende gewann 18 Grammys im Laufe ihrer eindrucksvollen Karriere und ihre Songs 'Respect', 'A Natural Woman' und 'Think' sind auch heute noch viel gespielte Hits.

In einem Interview verriet der Star nun, welchen Tunes sie selbst gern lauscht: "Ich bin ein großer Fan von Taylor. Ich mag sie und ihre Musik sehr gern", schwärmte sie gegenüber der 'New York Post'. Laut Aretha Franklin hat das Country-Sternchen gute Aussichten, selbst eines Tages in der Hall of Fame der berühmten Musiker zu landen.

Die Soul-Künstlerin liebt die Songs der Chart-Blondine und vor allem deren Hit 'Shake It Off' hat es ihr derzeit besonders angetan. "So wie Taylor sagt, dass wir es abschütteln sollen, hab ich's abgeschüttelt. Das ist ein toller Song und man muss dabei einfach alles abschütteln", lachte sie.

Bei der Veranstaltung Billboard's Women in Music sang Aretha Franklin ihrer jüngeren Kollegin sogar ein Geburtstagsständchen. Und auch ihre Fans erfreute die Ikone gerade mit ihrem neuen Album 'Aretha Franklin Sings the Great Diva Classics'.

In einem früheren Interview erinnerte sich die US-Amerikanerin an ihre größten Erfolge und bedeutsamsten Momente ihrer Karriere zurück: "Die Amtseinführung von Mr. Clinton und Mr. Obama und Präsident Carter … Und natürlich der Grammy, ein wundervoller Moment. Ich habe vielleicht vier Mal bei den Oscars gesungen…", antwortete sie in der Fernsehshow 'Good Morning Britain' auf die Frage nach ihren herausragendsten Erlebnissen.

Alle ihre Träume habe sie bisher aber noch nicht verwirklicht: "Ich würde gern etwas mit Stevie [Wonder] machen, ich würde gern etwas mit Smokey [Robinson] machen und eigentlich ist es lächerlich, dass wir das nach all den Jahren noch nicht geschafft haben."

Offensichtlich ist Aretha Franklin auch ein Fan von Adele (26, 'Someone Like You'), deren Song 'Rolling in the Deep' sie auf ihrem neuen Album gecovert hat.

Cover Media

— ANZEIGE —