Arabella Kiesbauer: Bringt die Talkshows zurück!

Arabella Kiesbauer
Arabella Kiesbauer © Cover Media

Arabella Kiesbauer (44) wird noch heute oft auf ihren Daily Talk angesprochen.

- Anzeige -

Aber ohne mich

Von 1994 bis 2004 moderierte die gebürtige Wienerin auf Pro7 die Talkshow 'Arabella', in der reale Menschen noch ganz ohne vorab geschriebenes Drehbuch von ihren Problemen, Sorgen, Ängsten oder auch Erfolgen erzählen konnten. In dieser Zeit war Daily Talk ohnehin der Renner, fast jeder TV-Sender lud Ottonormalverbraucher ins Studio ein. Heute, gute 10 Jahre später, sieht das Fernsehen anders aus, Scripted Reality ist auf dem Vormarsch: Schauspieler stellen Szenen nach, die dem wahren Leben nachempfunden sein sollen.

'Promiflash' traf Arabella Kiesbauer und fragte sie, ob Daily Talks nicht wieder ins TV zurückgeholt werden sollen. "Die Zeiten haben sich geändert, es sind einfach andere Sendungen aktuell ...", sinnierte die Moderatorin daraufhin, bevor sie erzählte: "Wobei mich viele Leute auf die Talks von früher ansprechen, also vielleicht sollte man so ein Revival mal starten!"

Ihr Kollege Peter Imhof (40), der früher bei Sat.1 talkte, denkt übrigens auch, dass das ausrangierte Unterhaltungsformat eine zweite Chance verdient hat. Er sagte der Webseite: "Ich finde, so ein, zwei Talkshows könnte das Fernsehen schon vertragen. Da gibt's wenigstens echte Emotionen mit echten Leuten und nicht alles nur gescriptet und gespielt."

Ob nicht Arabella Kiesbauer dieses so sehr gewollte Talkshow-Comeback in die Hand nehmen könnte? Leider nicht, denn die TV-Dame winkte ab: "Nicht mit mir als Moderatorin, da müssen andere ran!"

Schade, aber so richtig Zeit hätte die zweifache Mutter wahrscheinlich auch nicht. Immerhin hat sie in Österreich gerade einen tollen Job ergattert: Sie wird die Kuppelshow 'Bauer sucht Frau', die hierzulande von Inka Bause (35) vorgestellt wird, auf ATV moderieren. Dabei will die Schöne vor allem - wie sollte es auch anders sein - auf Gespräche setzen. "Da hilft vor allem die Erfahrung aus dem Leben", sagte sie gegenüber 'kurier.at'.

Im April beginnen die Dreharbeiten, ab dem 21. Mai ist Arabella Kiesbauer dann für die Herzen der österreichischen Bauern zuständig.

 

 

© Cover Media

— ANZEIGE —