Apple Watch ab Juni im Laden?

"Es könnte nicht besser laufen"
Katy Perry trug ihre Apple Watch schon vor dem offiziellen Verkaufsstart am 24. April © Instagram.com/katyperry

Ab in den Apple Store: Laut Apple-Chef Tim Cook (54) soll die Apple Watch wohl ab Juni in allen regulären Ladengeschäften des Unternehmens kaufbar sein. Das berichtet die Tech-Website "9to5Mac". Cook habe dies kürzlich bei einem China-Besuch verraten, bei dem er sich im dortigen Headquarter der Firma mit einigen Angestellten zu einem Meeting getroffen hatte. "Im Juni" solle die Smartwatch generell im Laden erhältlich sein, wird Cook von einem Insider zitiert. Demnach habe er zudem erklärt, dass "es mit der Watch nicht besser laufen könnte und wir wirklich hart daran arbeiten, mehr davon herzustellen".

- Anzeige -

"Es könnte nicht besser laufen"

Diese Angaben stimmen in etwa mit einem internen Schreiben von Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts (54) überein, von dem der britische "Telegraph" im April berichtet hatte. Darin hatte sie veröffentlicht, dass es im Mai keine kaufbaren Geräte in den Stores geben werde. Bisher ist es nur möglich die Apple Watch über die hauseigene Website des Unternehmens zu bestellen.


Bei der ursprünglichen Veröffentlichung kam es zum Eklat. Die Lieferzeit für die Zeitmesser verlängerte sich bereits wenige Minuten nach Vorbestellungsbeginn um mehrere Wochen. Zahlreiche Kunden halten immer noch keines der Geräte in Händen und warten ebenfalls bis Juni, wenn viele der Bestellungen ausgeliefert werden sollen.

— ANZEIGE —