Antonio Banderas erschlankt und erholt: Nach dem Herzinfarkt will er kürzer treten

Nach dem Herzinfarkt: Erschlankter Antonio Banderas will kürzertreten
Antonio Banderas und seine Freundin Nicole Kimpel am 2. April in Malaga © imago/ZUMA Press, SpotOn

Er hat das Rauchen aufgegeben

Schauspieler Antonio Banderas (56, "Die Maske des Zorro") scheint sich von seinem Herzinfarkt im Januar bestens erholt zu haben. Sichtlich erschlankt zeigte sich der Ex-Mann von Schauspielerin Melanie Griffith (59, "Die Waffen der Frauen") am Wochenende im spanischen Málaga, wo er auch eine luxuriöse Bleibe besitzt. Seinen gesundheitlichen Schreckmoment nimmt der 56-Jährige offensichtlich zum Anlass, um einiges in seinem Leben zu ändern. In einem Interview mit der spanischen Zeitung "Diario Sur" erklärte Banderas, er wolle in Zukunft beruflich kürzertreten.

Er werde weiterhin arbeiten, aber mit einem anderen Tempo. "Ich werde mir selbst mehr Raum lassen und ich werde zwischen den Produktionen Pausen einlegen", so Banderas. Außerdem wolle er selbst hinter die Kamera treten und Drehbücher verfassen. Doch nicht nur beruflich will er einiges ändern. "Ich werde nicht mehr wie ein Verrückter mit dem Motorrad umherfahren - wie man es bisher von mir kannte", scherzte er. Die größte Veränderung in seinem Privatleben: Er hat das Rauchen aufgegeben.

Der Latin Lover und die Frauen

Während er sich in Málaga freudestrahlend mit seiner Freundin Nicole Kimpel (37) zeigte, hat er auch zu seiner Ex-Frau Melanie Griffith heute noch ein großartiges Verhältnis. Sie rufe ihn seit seinem Herzinfarkt fast jeden Tag an, erzählte Banderas. "Wir hatten 20 wunderbare Jahre miteinander." Er genieße die Erinnerungen an diese Zeit und sie tauschen sich nach wie vor über Dinge aus oder erzählen sich gegenseitig Anekdoten. Wird da seine neue Freundin nicht eifersüchtig? "Nicole liebt sie", so der 56-Jährige. Gemeinsam mit den beiden Frauen gehe er auch hin und wieder essen.

Über Kimpel schwärmte der Schauspieler in den höchsten Tönen. Sie habe ihm so viel gegeben, obwohl sie völlig unterschiedlich seien. "Für mich war sie wie ein Glas frisches Wasser inmitten der Wüste." Auch ohne Muskeln weiß der Latin Lover noch, wie er Frauenherzen zum Schmelzen bringt...

spot on news