Antonio Banderas entdeckt die Welt neu

Antonio Banderas entdeckt die Welt neu
Antonio Banderas © Cover Media

Für Antonio Banderas (55) bedeutet die Scheidung von Melanie Griffith (58) einen Neuanfang.

- Anzeige -

Fröhlich trotz Scheidung

Der Schauspieler ('Machete Kills') war 18 Jahre mit seiner Kollegin ('Die Waffen der Frauen') zusammen, ging jedoch 2014 getrennte Wege. Zwar bleiben sie weiterhin befreundet, die Trennung war aber trotzdem nicht leicht für den Schauspieler .

"Das Ende unserer Ehe bedeutete, dass ich meine Augen öffnen und die Welt neu entdecken musste - meine Arbeit, alles!" sagte der Schauspieler im Interview mit der britischen Zeitschrift 'Hello!'. "Solche Wendepunkte erleben wir alle und für mich war das natürlich eine große Nummer. Ich lass mich aber nicht von Traurigkeit übermannen. Ein Neuanfang ist aufregend für mich und ich bin gespannt, was mich so alles erwartet."

Zusammen mit Melanie hat er eine Tochter, Stella (19), und für sie ist es schön, dass ihre Eltern sich trotz Scheidung gut verstehen. Warum manche Paare sich nach der Trennung gegenseitig fertigmachen, kann Antonio einfach nicht begreifen.

"Ich hoffe, dass wir immer Freunde sein werden", lächelte Antonio Banderas. "Wir reden alle paar Tage miteinander und es freut mich, dass wir nicht wie andere Paare sind - verbittert und wütend, dass es zwischen ihnen nicht geklappt hat. Ich verstehe eine solche Reaktion einfach nicht. Es ist doch viel angenehmer, wenn man sich an all die schönen Momente zusammen erinnert."

Cover Media

— ANZEIGE —