Ansel Elgort: One-Night-Stands?

Ansel Elgort
Ansel Elgort © Cover Media

Ansel Elgort (20) ist kein Fan von kurzen Liebesabenteuern.

- Anzeige -

Nicht für mich!

Dank seines Erfolgs als Schauspieler ('Das Schicksal ist ein mieser Verräter') hat der gebürtige New Yorker sicherlich eine große weibliche Fangemeinde. Ausnutzen würde das der Star aber nie, schließlich zieht er altmodische Romantik vor und gibt sich mit einer Partnerin zufrieden.

"Wenn man jemanden mag und der Sex wirklich gut ist und man gerne Zeit mit dieser Person verbringt, warum sollte man sie nicht zu seiner Freundin machen?", fragte Ansel in der amerikanischen Ausgabe des 'Elle'-Magazins. "Warum soll man weiterziehen, irgendwelche Mädels daten und schlechten Sex haben, wenn man mit jemandem zusammen sein könnte, den man wirklich mag?"

In Sachen Liebe dienten dem jungen Darsteller seine Eltern als Vorbild und diese scheinen auch seine Vorlieben beeinflusst zu haben. "Ich mag starke Frauen. Körperliche Frauen", verriet Ansel. "Mein Vater fotografierte früher viele wunderschöne Tänzerinnen. Und meine Mutter war Tänzerin", gab der Schauspieler preis. "Ich liebe es, wenn ein Mädchen sagt 'Ich kann nicht bleiben, ich muss zum Unterricht.' Und dann hole ich sie wieder ab und sie ist ganz verschwitzt, trägt ihre Gymnastikkleidung und hat ihr Haar in einem Knoten. Das ist das Heißeste, was es gibt", schwärmte er.

Dem Leinwand-Schönling geht es bei Frauen aber selbstverständlich nicht nur um Äußerlichkeiten. Eine Dame muss auch gute Gesellschaft sein, wie er betonte. "Ich gehe gerne auf wirklich schöne Dates. Ich habe schon viel Geld verdient, gebe es aber eigentlich nur für meine Miete aus. Aber richtige Restaurantbesuche gönne ich mir doch. Und ich gehe gerne mit einem Mädchen essen. Ich ziehe es vor, mit einem Mädchen in einer festen Beziehung zu stecken. Am liebsten mit jemandem, den ich vertrauen kann. Das ziehe ich vor", stellte Ansel Elgort klar.

Cover Media

— ANZEIGE —