Anschlag auf Wyclef Jean

Anschlag auf Wyclef Jean
© dpa, Orlando Barria

Schussverletzung an der Hand

Da hatte Hip Hop-Star Wyclef Jean aber nochmal Glück im Unglück: Am Vorabend der Präsidentenstichwahl in Haiti wurde auf den ehemaligen Präsidentschaftskandidaten geschossen. Er kam mit einer Handverletzung davon.

- Anzeige -
Anschlag auf Wyclef Jean
© dpa bildfunk

Sofort nach dem Schuss wurde der 41-Jährige ins Krankenhaus gebracht und behandelt, konnte aber kurze Zeit später die Klinik wieder verlassen. Laut 'Express' teilte seine Sprecherin mit, dass Jean eine oberflächliche Wunde an der Hand erlitten habe. Aus welchen Gründen der Anschlag passierte und wer geschossen hatte, ist bisher nicht bekannt.

In seiner Heimat Haiti hatte Jean sich im August für das Amt des Präsidenten beworben. Diese Bewerbung wurde jedoch vom Ausschuss nicht akzeptiert, da der Star nicht die letzten fünf Jahre in Haiti gelebt hatte.

(Fotos: dpa)

— ANZEIGE —