Annie Lennox: Auszeichnung bei der 'F4D'-Gala

Annie Lennox: Auszeichnung bei der 'F4D'-Gala
Annie Lennox © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Preis für wohltätige Arbeit

Annie Lennox (61) erhält im September den 'Fashion 4 Development'-Award in New York.

Die schottische Sängerin ('I Put A Spell on You') wird für ihre Arbeit als Gründerin von The Circle, einer wohltätigen Organisation, in der Frauen andere Frauen unterstützen, mit einem Preis ausgezeichnet. Die Stiftung macht zudem auf verschiedene Probleme Aufmerksam, mit denen Frauen weltweit konfrontiert sind.

Annie Lennox engagiert sich schon seit vielen Jahren für wohltätige Zwecke, erstmals 1988, als sie an Nelson Mandelas 70. Geburtstagsfeier teilnahm und einen Beitrag zu dem 'Red, Hot and Blue'-Album leistete, das Geld für den Kampf gegen AIDS sammelte. Die Musikerin ist ebenfalls als Botschafterin für UNAIDS, Oxfam, Nelson Mandelas 46664-Kampagne und das britische Rote Kreuz tätig. Für ihre gemeinnützigen Bemühungen wurde sie 2010 mit dem British OBE (Orden des britischen Empires) ausgezeichnet.

Das diesjährige F4D First Ladies Luncheon findet am 21. September während der 71. Generalversammlung der Vereinten Nationen statt. Neben Annie Lennox werden außerdem die Models Petra Nemcova (37), Gründerin des Happy Hearts Fund, und Natalia Vodianova (34), Gründerin der Naked Heart Foundation, für ihre Engagement geehrt.

Zahlreiche 'First Ladys' aus aller Welt werden das Event im Pierre Hotel besuchen, das diplomatische und modische Errungenschaften fördert und die erreichten Ziele nachhaltiger Entwicklung hervorhebt.

Laut 'Hollywood Reporter' moderieren Franca Sozzani von der italienischen 'Vogue', Livia Firth, Ehefrau von Hollywoodstar Colin Firth und die 'F4D'-Vorsitzende Evie Evangelou die Veranstaltung. Letztere gründete 'Fashion 4 Development' im Jahr 2011, um die Milleniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu unterstützen.

Cover Media

— ANZEIGE —