Annette Frier: Jedes Drama hat eine lustige Seite

Annette Frier
Annette Frier © Cover Media

Annette Frier (40) versucht, auch in schwierigen Situationen den Humor zu finden - diese Einstellung wird ihr bei ihrer Rolle in 'Die Schlikkerfrauen' sicherlich helfen.

- Anzeige -

Humor muss sein

Der TV-Liebling ('Danni Lowinski') verkörpert in der Komödie eine Mitarbeiterin des Fantasie-Konzerns Schlikker, der nicht umsonst Ähnlichkeit mit dem Unternehmen Schlecker hat, das vor gut zwei Jahren pleite machte und die "Schlecker-Frauen" vor die Tür setzen musste. Ein schwieriges Thema, bei dem man nicht unbedingt an eine Komödie denken würde - Fehlanzeige: "Jedem Drama wohnt eine Komödie inne, so wie jedes Leben nicht nur schwarz oder weiß verläuft. Es wird ja nicht umsonst anlässlich von Todesfällen sehr viel gelacht. Außerdem ist es doch der schönste Teppich, auf dem ich eine Komödie spielen kann, wenn es wirklich um etwas geht, und nicht immer nur darum, einfach einen blöden Spruch zu reißen", erklärte die Hauptdarstellerin im Interview mit 'DWDL.de'. Natürlich wäre eine Dokumentation eine komplett andere Richtung gegangen, die die Frohnatur allerdings nicht einschlagen wollte: "Wie ein Betroffenheitsfilm aussehen würde, kann ich Ihnen relativ schnell runterreferieren. So ist es aber ein mutiges Projekt. Wir bedienen uns satirischer Stilmittel, jedoch ohne Grenzen zu überschreiten. Wir sind zuversichtlich, dass es klappt, aber mutige Projekte können natürlich auch scheitern. Aber mehr als scheitern kann man ohnehin nicht. Also auf!"

Die Kölnerin hat bereits mit den Dreharbeiten begonnen, Sky du Mont (67, 'Der Schuh des Manitu') wird dabei den Firmenboss mimen. Außerdem wird Katharina Thalbach (60, 'Sonnenallee') neben Annette Frier an der Schlikker-Kasse sitzen.

Wenn die Schauspielerin privat mal an der Supermarktkasse steht, wird von ihr übrigens immer nur eins erwartet: witzig zu sein. Die Ulknudel wird von der Öffentlichkeit meist als quirlige Powerfrau wahrgenommen und ging im Gespräch mit 'rtv.de' genau auf diese Problematik näher ein. "Ein paar Jahre fand ich das sehr anstrengend. Dann habe ich gemerkt: Wenn man sich dagegen wehrt, wird alles nur noch anstrengender." Ihre Glücksformel - wie sollte es auch anders sein - ist eine Prise Witz! "Das kann man nur mit Humor nehmen. Es ist natürlich total lächerlich, wenn ich für die Kassiererin einen Witz machen soll, wenn ich mit meinen beiden Kindern einkaufen bin. Ich sage dann 'Nein, ich bin überhaupt nicht witzig. Da können Sie meine Kinder fragen!' Zum Glück können meine Kinder nicht antworten, weil sie noch zu klein sind", scherzte Annette Frier.

Cover Media

— ANZEIGE —