Anne Schedeen: Was geschah nach 'Alf'?

Anne Schedeen Privat
Schauspielerin Anne Schedeen © picture-alliance / dpa, dpa Warner

Der bekannte TV-Star Anne Schedeen

Familie Tanner und ihr Kult-Hausbewohner Alf unterhielten die Fernsehzuschauer in den Achtzigerjahren. Bis zum Jahr 1990 war Anne Schedeen ein fester Bestandteil der Sitcom-Crew und feierte ihren größten Karriereerfolg.

- Anzeige -

Nach dem Produktionsende der Kult-Sitcom gab die US-Amerikanerin aus Oregon bekannt, dass dies eine der anstrengendsten und härtesten Jobs ihrer Laufbahn als Schauspielerin gewesen sei. Obwohl sie noch einige wenige Film- und Fernsehauftritte hatte, zog sich Anne Schedeen mehr und mehr aus dem Geschäft zurück und orientierte sich neu. Ihr Ehemann Christopher Barrett, den sie 1984 heiratete, und ihre gemeinsame Tochter (*1989) sind die wichtigsten Menschen in Annes Leben – daran hat sich in den letzten Jahrzehnten nichts verändert.

Um den einstigen Serienstar der späten 1980er Jahre ist es heute ruhig geworden: Sie hat sich gegen den weiteren Trubel des pulsierenden Fernsehbusiness entschieden und konnte mit kleineren Rollen wie in ‘Mississippi Delta – Im Sumpf der Rache’ nicht wieder an vergangene Erfolge anknüpfen.

Über Anne Schedeen wurde in den letzten Jahren nur sehr wenig berichtet, da sie sich vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Zuletzt arbeitete sie in einem vollkommen anderen, aber ebenfalls kreativen Berufsfeld: Sie ist als Antiquitätenhändlerin und Dekorateurin tätig und gab im Jahr 2000 vereinzelt Schauspielstunden für angehende Comedy-Darsteller.

— ANZEIGE —