Anne Hathaway: Danke an die Eltern

Anne Hathaway
Anne Hathaway © Cover Media

Anne Hathaway (31) lernte von ihren Eltern, sich keine Grenzen zu setzen.

- Anzeige -

Sie machten ihr Mut!

Die Schauspielerin ('The Dark Knight Rises') erlebte im vergangenen Jahr den bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere, als sie für ihre Darstellung in dem Musicalfilm 'Les Misérables' mit einem Oscar geehrt wurde. Ihre positive Einstellung, mit der sie es soweit brachte, glaubt sie ihrer Mutter und ihrem Vater zu verdanken. "Ich muss das meinen Eltern zuschreiben", antwortete Hathaway der britischen Zeitschrift 'Hello!' auf die Frage, woher ihr Selbstbewusstsein komme. "Sie haben mich mit dem Glauben aufgezogen, dass ich alles machen kann. Und sie legten Wert darauf, das nicht geschlechterabhängig zu machen. Sie sagten immer 'Lass dir von niemandem sagen, dass du etwas nicht tun kannst, weil du ein Mädchen bist.' Ich hatte Glück, mein Leben mit dem Wissen zu beginnen, dass zwei Menschen, die mich lieben, so viel Vertrauen in mich haben. Was mein Vertrauen in mich selbst angeht - na ja, das ist eine ganz andere Reise, auf der ich mich noch befinde."

Nicht nur im Berufsleben der brünetten Hollywood-Schönheit läuft es rund, auch privat ist sie glücklich und seit 2012 mit Adam Shulman verheiratet. Dabei war sich Hathaway nicht immer sicher, ob sie eines Tages mit ihm in den Hafen der Ehe einlaufen würde. "Als ich und Adam zusammen kamen, hatte ich das Gefühl, nicht gut genug für ihn zu sein", erinnerte sich die Amerikanerin. "Normalerweise hätte mich das veranlasst, ihn zu verlassen, aber das konnte ich nicht, weil ich zu sehr in ihn verliebt war. Also dachte ich 'Ok, ich muss einfach diese Bindung eingehen, um zu wachsen.' Und jetzt, da wir verheiratet sind, bin ich sogar noch motivierter, dem gerecht zu werden, weil mein Leben nun nicht mehr nur meins ist. Alles was ich mache, beeinflusst ihn auch", beschrieb Anne Hathaway.

Cover Media

— ANZEIGE —