Anna Nicole Smith: Wie geht es Tochter Dannielynn?

Dannielynn lebt mit ihrem Vater in Kentucky
Dannielynn ist die Tochter der verstorbenen Anna Nicole Smith © Steffman-Harding / Splash News

Wir haben die Achtjährige in Kentucky besucht

Wie erklärt man einer Achtjährigen, dass ihre Mutter ein sehr berühmtes Nacktmodel war und an einer Überdosis Drogen gestorben ist? Dannielynn, die Tochter von Anna Nicole Smith, stellt ihrem Vater mittlerweile sehr unbequeme Fragen.

- Anzeige -

Und auch die Vorwürfe, Larry Birkhead würde seine Tochter zur Schau stellen und die unglaubliche Ähnlichkeit mit ihrer Mutter zu Geld machen, verstummen acht Jahre nach Anna Nicole Smiths tragischem Tod nicht. Wir haben Vater und Tochter in Kentucky besucht, denn dort ist Birkhead mit seiner Tochter hingezogen, um sie vor neugierigen Paparazzi zu schützen. In Hollywood wurde das Mädchen, das seiner Mutter immer ähnlicher sieht, einfach zu häufig von Fotografen belagert.

Larry Birkhead möchte Dannielynn ein ähnliches Schicksal wie das ihrer Mutter ersparen: Sie war Playmate, Reality-Star und Sex-Symbol. Sie stieg kometenhaft ins Blitzlicht auf, doch dann der Absturz, verbunden mit Skandalen, Alkohol und Pillen. Anna Nicole Smith ging im gefährlichen Strudel der Glitzerwelt unter und starb mit nur 39 tragisch.

Die beiden leben auf rund 1000 in Louisville, weit weg von Los Angeles. Hier wird Dannielynn zwar auch erkannt, aber der Rummel ist überschaubar. Trotzdem kam irgendwann der Tag, als das Mädchen merkte, dass es anders ist als andere Kinder: "Ich denke als die Bibliothekarin in ihrer Schule ein Autogramm von ihr wollte", so Birkhead im Interview mit RTL Exclusiv. Larry ist alleinerziehend, was nicht immer einfach ist. "Viele Leute beschweren sich, wie schwer es ist, aber ich liebe es. Es ist schon manchmal hart, ich als Mann weiß nicht immer so genau was ein kleines Mädchen will oder braucht, aber wir kommen gut klar und es geht uns gut."

Und “Dan”, wie ihr Vater sie nennt, weiß sehr genau, welche Knöpfe sie bei ihm drücken muss. "Wenn man zu zweit ist, kann man sich die Rollen aufteilen, wer streng und nicht so streng ist. Mir fällt es manchmal schwer, richtig hart durchzugreifen. Sie macht dann ihr trauriges Gesicht, damit kriegt sie mich leider immer", gibt er zu.

Dass es ihm nicht immer gelingt, ihr auch die Mutter zu ersetzen, erzählt er uns in einem separaten Interview, bei dem Danniellynn nicht zuhören kann. "Es gibt manchmal Tage, da umarmt sie mich und weint, und sagt „Ich will meine Mami. Ich gebe mein Bestes, für sie beide Elternteile zu sein, aber manchmal braucht ein Kind einfach seine Mama."

Larry wird oft vorgeworfen, er wolle Geld damit machen, dass Danniellynn ihrer Mutter so ähnlich sieht. Er erzählt, dass er regelmäßig Anfragen für Filme und Werbedeals bekommt – er lehnt fast alles ab. "Sie hat auch definitiv keine Ambitionen, Model zu sein, sie hat einen einzigen Job gemacht, für einen Tag. Sie geht brav jeden Tag zur Schule. Ich will sie auch nicht in der Nähe all dieser Versuchungen haben, hier bei uns ist alles normal und ruhig."

Normal und ruhig war bei ihrer Mutter gar nichts. Mit 26 Jahren heiratet das Playmate den 89-jahrigen Milliardär Howard Marshall und wurde dadurch weltweit bekannt. Es kamen Filmrollen, hochkarätige Modeljobs und eine eigene TV-Show. Ein Jahr nach der Hochzeit starb Howard Marshall, Anna war nicht als Erbin im Testament erwähnt, fordert aber trotzdem ihren Teil des 1,6-Milliarden-Erbes. Der Rechtsstreit, ob ihrer Tochter Dannielynn etwas von Marshalls Geld zusteht, ist laut Larry Birkhead bis heute nicht endgültig ausgefochten.

Zu dieser Zeit, Ende der Neunziger, begann Anna Nicoles tragischer Absturz. Sie wurde Tablettenabhängig, hat krasse Gewichtsschwankungen, Auftritte, bei denen sie nicht Herr ihrer Sinne zu sein schien, häuften sich.

2004 traf sie bei einem Pferderennen in Kentucky Larry Birkhead und verliebte sich in ihn. Sie verließ ihn, als sie im sechsten Monat schwanger von ihm war. Nur drei Tage nach Dannielynns Geburt starb Annas 16-jähriger Sohn aus erster Ehe an einer Medikamentenüberdosis. Nur fünf Monate später starb auch Anna Nicole Smith an einem Medikamenten-Cocktail.

Doch wie erklärt man einer Achtjährigen, was mit ihrer Mutter passiert ist? "Am Anfang habe ich gesagt, deine Mama ist im Himmel. Doch es wird immer schwerer, ich sage jetzt, dass die Ärzte ihr nicht helfen konnten, und das Deutlichste, was ich ihr bisher gesagt habe, ist, dass Anna zu viele Medikamente genommen hat, die sie nicht hätte nehmen sollen." Larry ist es wichtig, dass Danniellynn ihre Mutter in guter Erinnerung behält.

Der 42-jaehrige lebt mittlerweile von Immobilienhandel, seinen Job als Fotograf kann er als alleinerziehender Vater gerade nicht ausüben. Auch für eine neue Frau war bisher kein Platz in seinem Leben. "Dannielynn hat mir befohlen, auf Dates zu gehen! Sie zwingt mich förmlich, aber viele Frauen denken, ach, der will mich eh nicht, weil ich nicht aussehe wie Anna Nicole."

Wahrscheinlich würde auch Dannielynn eine weibliche Bezugsperson in ihrem Leben, zu wünschen wäre eine weitere Frau in auf jeden Fall beiden. Und Platz genug wäre im Haus ja auch noch.

— ANZEIGE —