Anna Nicole Smith: Tochter Dannielynn bekommt kein Erbe

Dannielynn Birkhead erbt nichts Entscheidung im Erbstreit: Anna Nicole Smith' Tochter Dannielynn geht leer aus.

Die Entscheidung ist gefallen: Kein Millionen-Erbe für Anna Nicole Smith' Tochter

Das Urteil ist endgültig gefallen. Zwar ist Busenwunder Anna Nicole Smith schon seit sieben Jahren tot, doch der Streit um das Erbe ihres bereits vor ihr verstorbenen Ehemannes J. Howard Marshall II. (✝89) dauerte bis jetzt an. Im Raum stand die Frage: Wer erbt das Millionenvermögen von J. Howard Marshall II.? Anna Nicole Smith' Tochter Dannielynn oder – wie von dem verstorbenen Öl-Mogul in seinem Testament festgehalten – sein Sohn beziehungsweise dessen Hinterbliebene?

— ANZEIGE —

Mit dem Prozessende steht nun fest: Dannielynn Birkhead, die Tochter des ehemaligen Playboy-Models, das 2007 überraschend mit 39 Jahren an einem überdosierten Medikamenten-Mix gestorben war, wird leer ausgehen. Es ging in der Verhandlung um stolze 49 Millionen Dollar (umgerechnet rund 37 Millionen Euro). Schon zu ihren Lebzeiten war Anna Nicole Smith vor Gericht gezogen, weil ihr Ex-Mann sein gesamtes Vermögen seinem Sohn vermacht hatte.

Playboy-Model Anna Nicole Smith starb 2007 an einem Medikamenten-Cocktail. Anna Nicole Smith starb 2007 im Alter von 39 Jahren an einem Medikamente-Cocktail.

Distrikt-Richter David O. beendet den Erbstreit in Orange County nun endgültig mit der Anmerkung, es sei "weder sinnvoll noch praktikabel", diesen weiter zu führen, zitiert die 'New York Post' aus dem Urteil. Denn: Die Zeit, die der Prozess in Anspruch genommen hatte, war fast fünf Mal so lang wie die Beziehung von Anna Nicole Smith und J. Howard Marshall II.

Das Paar hatte 1994 geheiratet. Nur 13 Monate später starb der Öl-Milliardär. Dannielynns Vater, Larry Birkhead, hatte bereits unabhängig von dem Gerichtsurteil erklärt, seine Tochter solle das Geld nicht vor ihrem 18. Geburtstag erhalten. Nun geht die Kleine komplett leer aus.

Bildquelle. Splash

Bildquelle: splashnews.com
— ANZEIGE —