Anna-Maria Zimmermann kämpft sich zurück

Nach Hubschrauber-Absturz: Sängerin verkündet Comeback

Noch vor sechs Monaten war nicht klar, ob die DSDS-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann den tragischen Hubschrauberabsturz überhaupt überleben wird. Nun will die Sängerin am 10. Juni ein großes Comebackkonzert geben, denn für die 22-Jährige steht fest: Sie muss zurück auf die Bühne, zurück zu ihrer Solokarriere, die sie sich so mühsam aufgebaut hatte.

— ANZEIGE —

"Natürlich habe ich jeden Abend noch Schmerzen, aber ich zaubere jeden Tag ein Lächeln auf meine Lippen, weil ich weiß, wie viel schlechter es mir noch vor vier Monaten ging“, sagt Anna-Maria.

Vor fast genau sechs Monaten, auf dem Weg zu einem Konzert, stürzte die Sängerin mit einem Hubschrauber ab, wurde lebensgefährlich verletzt: achtfacher Beckenbruch, ein Trümmerbruch im Arm, ein riesiger Knochensplitter in der Lunge. Sie lag im Koma, kämpfte sich durch die Reha und trainierte ihre Stimme auf eine Neues. Das Comebackkonzert ein erster Schritt zurück in ihr altes Leben. "Das ist die Medizin, die ich brauche“, so Anna-Maria.

— ANZEIGE —