Anna-Maria Zimmermann: Anklage gegen Piloten

Ein halbes Jahr nach dem Absturz eines Hubschraubers mit der Sängerin Anna-Maria Zimmermann (22) an Bord ist jetzt Anklage gegen den Piloten erhoben worden. Der Mann solle sich wegen gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen verantworten, teilte die Staatsanwaltschaft Paderborn mit.

- Anzeige -

Bei dem Absturz am 24. Oktober 2010 nahe Paderborn waren Zimmermann, ihr Manager und ein Tourmanager sowie der Pilot schwer verletzt worden. Die DSDS-Teilnehmerin 2006 schwebte in Lebensgefahr. Ein Stück ihrer Lunge wurde entfernt, ihr linker Arm ist derzeit noch taub.

Die Anklage wirft dem 50 Jahre alten Piloten vor, den Flug zu der Diskothek "Kuhrausch" in Altenbeken nicht richtig vorbereitet und nicht für eine Absperrung des Landeplatzes gesorgt zu haben. Der Prozess soll vor dem Landgericht Paderborn stattfinden. Ein Termin steht noch nicht fest.

— ANZEIGE —