Anna Maria Mostrom: Schwedisches Model nach Bus-Unfall hirntot

Anna Maria Mostrom: Schwedisches Model nach Bus-Unfall hirntot
© Splash News

Model Anna Maria Mostrom von Bus erfasst

Sie war 2005 Kandidatin bei 'Scandinavia’s Next Topmodel', lief auf den Catwalks von namhaften Designern wie Oscar de la Renta und Roberto Cavalli. Doch all das gehört für Anna Maria Mostrom jetzt der Vergangenheit an. Wie ihre Familie kürzlich bekannt gegeben hat, wurde das schwedische Model von den Ärzten für hirntot erklärt. Derzeit wird die 29-Jährige im 'Weill Cornell Medical Center' in New York künstlich beatmet.

- Anzeige -

"Sie bereiten bereits alles vor, um ihre Organe zu spenden, was eine Menge Leben retten wird", teilte ein Freund des Models, Timothy Philips, gegenüber 'New York Daily News' mit. „Das Licht in Anna Maria verschwindet, aber ihr Stern scheint heller denn je.“

Das Model trug keinen schützenden Helm

Vergangene Woche war die erst 29-Jährige auf Roosevelt Island in New York mit ihrem Fahrrad unterwegs. Beim Abbiegen wurde sie plötzlich von einem Bus erfasst und über die Straße geschleudert. Anna Maria trug keinen Helm und zog sich schwere Hirnblutungen zu, die in zwei Operationen gestoppt werden mussten.

Ihre Familie reiste sofort aus Schweden an. Obwohl Anna Maria nicht ansprechbar ist, scheint ihre Familie sie keine Minute allein zu lassen. Ihr Krankenhauszimmer sei mit zahlreichen Blumen und Foto tapeziert. Einer schwedischen Zeitung berichtet ihr Vater Ronny Mostrom: „Wir hoffen auf ein Wunder, auch wenn die Ärzte sagen, es bestünde keine realistische Chance.“ Die Hoffnung stirbt schließlich zuletzt…

Bilderquelle: Splashnews

— ANZEIGE —