Anna Kendrick: Ich rufe das Jugendamt!

Anna Kendrick
Anna Kendrick © Cover Media

Anna Kendrick (29) lästerte ordentlich über Jamie Dornan (32).

- Anzeige -

Wegen Jamie Dornan

Die für den Oscar nominierte Darstellerin ('Up in the Air') witzelte, dass sie das "Jugendamt rufen" sollte, da der Schauspieler ('The Fall') für sie in der Rolle als Sadist Christian Grey viel zu bubihaft aussehe. Ihrer Meinung nach ist der irisch-britische Leckerbissen nicht die ideale Besetzung und ihrem Ärger darüber machte sie auf Twitter Luft, indem sie den sexy Darsteller mit Jungstar Thomas Brodie-Sangster (24) verglich. "Der 'Fifty Shades of Grey'-Typ sieht wie das Kind aus 'Tatsächlich … Liebe' aus", zwitscherte sie auf ihrem Account und ergänzte: "Ich fühle mich wenig angetörnt und habe eher das Gefühl, ich sollte das Jugendamt anrufen."

'Fifty Shades of Grey' erzählt die Geschichte der jungen und sexuell unerfahrenen Anastasia Steele (gespielt von Dakota Johnson), die den reichen Geschäftsmann Christian Grey (gespielt von Jamie Dornan) kennenlernt und sich mit ihm auf pikante SM-Abenteuer einlässt.

Thomas Brodie-Sangster ist hingegen als der unglücklich verliebte Schuljunge aus 'Tatsächlich … Liebe' bekannt. Seitdem hat der Darsteller aber auch in der Hit-Serie 'Game of Thrones' mitgespielt und ist auch längst kein kleiner Junge mehr - für Anna wird er das vermutlich jedoch immer bleiben.

Im Gegensatz zu dem anschaulichen Inhalt des Buches von Schriftstellerin E. L. James (51) soll der Film 'Fifty Shades of Grey' übrigens sehr viel zahmer daherkommen. Jamie verriet im Interview mit der britischen Zeitung 'The Observer', dass es keine "beliebigen" Sexszenen geben werde. "Es gibt eine Klausel im Vertrag die besagt, dass die Zuschauer nicht ... nun ja ... mein bestes Stück sehen werden", so der Leinwandstar.

Der Film kommt am 12. Februar 2015 in die deutschen Kinos - dann kann man hierzulande prüfen, ob Anna Kendrick mit ihrer Meinung über Jamie Dornan Recht hat.

Cover Media

— ANZEIGE —