Anna Gunn: Eine Powerfrau mit vielen Talenten

Anna Gunn
Schauspielerin Anna Gunn © picture alliance / abaca, HT

Nobody's Baby!

Die amerikanische Theater- und Filmschauspielerin Anna Gunn kam am 11. August 1968 in Santa Fe, der Hauptstadt des US-Bundesstaates New Mexiko, zur Welt.

- Anzeige -

In den 1970er-Jahren zogen ihre Eltern von der 400.000 Einwohner-Stadt Cleveland in das kleinere Santa Fe. Ihre Schulzeit absolvierte Anna in der ,Santa Fe Preparatory School‘, wo sie im Schultheater erstmals auf der Bühne stand. Als Teenager hatte sie dort das große Glück, im Schauspielkurs mit zwei anspruchsvollen Lehrern zu arbeiten. Diese bestätigten sie darin, ihr Talent an der privaten ‘Northwestern University‘ in Chicago weiter auszubilden. Diese Institution ist für ihre renommierte Theaterabteilung bekannt. Im ersten Jahr erhielt Anna ein Stipendium, das ihr die Möglichkeit gab, ein Auslandssemester an der ‘British American Drama Academy‘ in London zu absolvieren. Das Abschlussprojekt dieses Semesters trug sie am berühmten ‘Royal Court Theatre‘ in London vor. Bevor Anna sich in Los Angeles niederließ, war sie auf den Theaterbühnen Chicagos zu sehen. Sie erhielt außergewöhnlich gute Kritiken am ‘Northlight Theatre‘ und am ‘American Blues Theatre‘. Noch vor ihrem Debüt als Filmschauspielerin im Jahr 1992 heiratete Anna den Immobilienmakler Allastair Duncan. Ihre zwei Töchter Emma und Eila Rose stammen aus dieser Ehe. Es folgten Rollen an der Seite berühmter Schauspieler wie Angelina Jolie, Gary Oldman und Will Smith. Anna wechselt mit Leichtigkeit zwischen Theater, Film und Leinwand. Für das Videospiel ‘Legacy of Kain‘ ist Anna Gunn zudem als Synchronsprecherin tätig.

Sie ist eine begeisterte Anhängerin von Comics und auf den jährlichen ‘Comic Con‘-Messen ein gern gesehener Gast. Ihre erfolgreiche Karriere hat sich Anna Gunn hart erarbeitet.

— ANZEIGE —