Anna Friel hat keine Angst vor dem Alter

Anna Friel hat keine Angst vor dem Alter
Anna Friel © Cover Media

Anna Friel (39) wird im Juli 40.

- Anzeige -

40 und einfach toll

Grund zur Panik hat die Schauspielerin ('The Look of Love'), die schon mit 13 vor der Kamera stand, trotzdem keinen. "Ich werde dieses Jahr 40. Und ich erwarte es förmlich", lachte Anna zu Gast in der britischen Sendung 'Lorraine'.

Nicht nur keine Angst vor dem Alter muss sie haben, auch beruflich muss sie sich nicht sorgen. Anna ist derzeit in der ITV-Serie 'Marcella' zu sehen, in der sie die Titelrolle übernimmt - eine Frau mit zwei Kindern.

Selbst ist sie die Mutter von Gracie (10), doch ihre Familienplanung ist noch nicht zu Ende. "Ich habe eine 10-jährige Tochter und ich denke immer: 'Oh, ich wünsche mir eine weitere'", gestand die Künstlerin. "Vielleicht werde ich auch noch eine bekommen, ich weiß nicht. Wenn nicht, ich bin glücklich mit Gracie."

Bei 'Marcella' hingegen, das aktuellste Projekt von 'The Bridge'-Creator Hans Rosenfeldt (51), musste Anna erst mit ihrem "komplizierten" Alter Ego zurechtkommen. "Ich war an einem Punkt ziemlich ängstlich. Ich sagte trotzdem ja, da sie sich sonst für jemanden anderen entschieden hätten. Und dann dachte ich mir: 'Oh nein, was hast du nur getan? Ich kann das nicht spielen, ich weiß einfach nichts über diese Welt'", erzählte sie. "Plötzlich fanden aber Marcella und ich zueinander."

Die achtteilige Serie wird auch in Deutschland ausgestrahlt. Bei Netflix kann man also bald mehr von Anna Friel zu sehen bekommen.

Cover Media

— ANZEIGE —