Anna Faris verflucht ihre biologische Uhr

Anna Faris
Anna Faris © Cover Media

Anna Faris (38) wünschte, dass Frauen sich keine Gedanken um ihre biologische Uhr machten müssten.

- Anzeige -

Ist es schon zu spät?

Die Schauspielerin ('Der Diktator') und ihr Mann Chris Pratt (35, 'Zero Dark Thirty') wurden im August 2012 Eltern ihres Sohnes Jack, der neun Wochen vor dem errechneten Termin auf die Welt kam. Mittlerweile ist aus dem Frühchen ein rundum gesundes Kleinkind geworden, aber die Erfahrung sorgte dafür, dass Anna mit Sorge an eine erneute Schwangerschaft denkt.

"Wir wünschen es uns, sehr sogar, aber es wäre definitiv noch einmal ganz neu kompliziert, weil ich jetzt eine Hoch-Risiko-Schwangerschaft hätte, die eine andere Beobachtung erfordern würde", meinte sie gegenüber dem 'Health'-Magazin. "Mein Arzt sagt: 'Ich glaube nicht, dass sie die ganze Zeit im Bett liegen müssten.' Woraufhin ich ihn daran erinnere, dass ich eine Show mache [und das auch gar nicht könnte]. Ich wünschte, wir hätten keine biologische Uhr. Ich schätze, wir [Chris und Anna] müssen darüber reden und uns über alle Optionen informieren."

Jacks Geburt war eine heftige Erfahrung für Anna und mit einigen Problemen, die junge Mütter zuweilen quälen, konnte sich die Blondine damals gar nicht befassen. Auf die Frage, ob sie darüber nachgedacht habe, wie sie die Babypfunde schnell wieder loswerden könne, erklärte die Filmschönheit, dass ihr dieser Gedanke nicht einmal in den Sinn kam. Allerdings kann sie nachvollziehen, dass das Thema für andere Frauen wichtig ist, besonders, wenn man den Schlankheitswahn von Hollywood bedenkt.

"Eines der tollen Dinge an [TV-Serie] 'Mom' ist, dass ich etwas mehr gewogen habe, als ich es gerne gehabt hätte, als wir den Piloten drehen und ich nie irgendeinen Druck von [Drehbuchautor] Chuck Lorre oder CBS verspürte, fit zu sein. Manchmal haben die Studios eine zarten Art, wie sie das angehen. Sie sagen: 'Wir haben für dich eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abgeschlossen', oder 'Wir bezahlen für deinen Trainer'. Und man weiß, dass sie wollen, dass man abnimmt", verriet Anna Faris.

Cover Media

— ANZEIGE —