Anna Faris: "Ich kann keine Witze erzählen"

Anna Faris
Anna Faris © Cover Media

Witze-Erzählen gehört nicht zu den Stärken von Anna Faris (37).

- Anzeige -

Trotzdem lustig

Obwohl sie mit komödiantischen Rollen in Filmen wie 'Scary Movie', 'House Bunny' und 'Der Diktator' für Lacher im Kino sorgte, fällt es der Hollywood-Blondine ('Movie 43') schwer, fernab der Kameras Pointen zu liefern. "Ich weiß noch nicht mal, wie man einen guten Witz erzählt", gestand Anna im Gespräch mit dem britischen 'Grazia'-Magazin. "Aber [Comedy] hat mich zu einem glücklicheren Menschen gemacht."

Auf die Frage, ob sie oder ihr Mann Chris Pratt (35, 'Guardians of the Galaxy') lustiger sei, hatte die Schauspielerin derweil keine richtige Antwort: "Oh Mann … Chris ist ein wirklich witziger Typ. Wir haben anfangs beide bescheuerte Leute gespielt und das ist irgendwie interessant. Ich hoffe, die Leute haben den Eindruck, dass wir ziemlich heiter sind. Aber wahrscheinlich haben sie sowieso recht niedrige Erwartungen", schmunzelte Anna.

Gemeinsam mit ihrem Gatten zieht die Amerikanerin den zweijährigen Sohn Jack groß und nach der Geburt fürchtete sie, dass ihre Filmkarriere vorbei sein könnte. "Die Karriere meines Mannes hob ab und ich dachte, dass ich vielleicht etwas schreiben sollte. Dann könnte ich zu Hause bei meinem Sohn bleiben", erinnerte sich die Schöne. Rollenangebote blieben aber nicht aus und jetzt ist Anna Faris in der Fernsehserie 'Mom' zu sehen, in der sie eine alleinerziehende Mutter spielt.

Cover Media

— ANZEIGE —