Anna Ermakova: "Es geht doch nicht ums Geld!"

Anna Ermakova
Anna Ermakova © Cover Media

Anna Ermakova (14) ist weit davon entfernt, ein Berufsmodel zu sein - zumindest aber hat sie den ersten Schritt in diese Richtung schon getan.

- Anzeige -

Entspannte Newcomerin

Gestern [20. Januar] begeisterte die Tochter von Tennis-Ass Boris Becker (47) und Model Angela Ermakova (46) als Laufstegschönheit bei Riani: In einem lilafarbenen Fransenkleid eröffnete sie die Modenschau des deutschen Labels auf der Berliner Fashion Week - und durfte sie auch wieder schließen!

Die 'Bild'-Zeitung bat daraufhin zum Interview und traf ein entspanntes junge Mädchen ohne Starallüren: "Das, was ich hier mache, ist ein Ausflug in eine neue Welt, die ich wirklich liebe. Und noch lange kein fester Job", erklärte die Rothaarige und winkte bei der Frage um ihr Gehalt für den Job ab: "Es geht doch nicht ums Geld! Ich betrachte mich auch nicht als Profi. Das ist ein kleiner Anfang von etwas, das ich unbedingt ausprobieren will."

Papa Boris hat sich bisher nicht zu dem Fashion-Auftritt seiner Tochter geäußert. Aber man darf annehmen, dass er stolz auf seine 1,77 Meter große Kleine ist, die bei der Hamburger Modelagentur Mega Models unter Vertrag steht. In einem Interview mit dem NDR-Magazin 'DAS' sagte er einst:

"Ich könnte nicht stolzer auf meine Tochter sein. Ihre Mutter macht einen tollen Job."

Das gilt übrigens auch für die Ausflüge der Newcomerin in die Modelwelt: Wann immer Anna Ermakova arbeitet, wird sie von ihrer Mama begleitet.

Cover Media

— ANZEIGE —