Ann Sophie: Spaß ist am wichtigsten

Ann Sophie
Ann Sophie © Cover Media

Ann Sophie (24) will den Eurovision Song Contest ganz locker angehen.

- Anzeige -

Vor dem ESC in Wien

Die Sängerin wird am 23. Mai mit ihrem Song 'Black Smoke' für Deutschland in Wien auftreten uns ist deshalb natürlich auch schon nervös. Trotzdem versucht die Hamburgerin, die auch für drei Jahre in New York wohnte, den Wettbewerb auch zu genießen. "Auf jeden Fall bin ich aufgeregt! Zum Glück habe ich aber gar nicht so viel Zeit, mir ernsthaft Gedanken zu machen. Seit dem ESC-Vorentscheid-Abend ist noch gar nicht so viel Zeit vergangen, aber es kommt mir vor wie mindestens drei Monate. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen, denn ich will Spaß haben bei der ganzen Sache in Wien", verriet sie im Interview mit 'n-tv.de'.

Vom angestaubten Schlagerfestival ist beim ESC nicht mehr viel übrig geblieben. Heute schicken die europäischen Länder Musik aus sämtlichen Genres in den Wettbewerb. Die Teilnehmer der anderen Nationen hat sich Ann Sophie natürlich schon genauer angeguckt, als Konkurrenz sehe sie diese aber nicht. "Das klingt so hart", befand die sympathische Vollblutmusikerin. "Ich finde, die anderen Künstler haben ganz viele gute Sachen im Repertoire, die mir persönlich gefallen."

Auch wenn in den Wettbüros derzeit noch andere Teilnehmer die Nase vorne haben und Ann Sophie bisher nur ein Platz in den 20ern zugetraut wird, hat sie zumindest schon mal einen Fan sicher: die Gewinnerin des letzten Jahres, Conchita Wurst. Ann Sophie und ihren Titel 'Black Smoke' habe sie auf Anhieb toll gefunden, verriet diese kürzlich dem Magazin 'stern'. "Es wird vor allem darauf ankommen, wie viel Unterstützung Ann Sophie nun aus Deutschland bekommt. Es ist wichtig, sie zu motivieren", mahnte Conchita Wurst allerdings.

In den deutschen Charts stieg Ann Sophie mit ihrem Song in dieser Woche unterdessen neu auf Platz 29 ein.

Cover Media

— ANZEIGE —