Ann Sophie: "Ich muss meinen Weg finden"

Ann Sophie: "Ich muss meinen Weg finden"
Ann Sophie © Cover Media

Ann Sophie (24) ist es wichtig, einen guten Auftritt beim ESC hinzulegen - ob sie dabei aus der Masse heraussticht oder nicht, ist zweitrangig.

- Anzeige -

Nur keinen Druck

Am morgigen Samstag [23. Mai] geht das große ESC-Finale in Wien über die Bühne, unsere Teilnehmerin tritt mit 'Black Smoke' als 17. an.

Im Interview mit 'web.de' sprach die Musikerin darüber, dass es in diesem Jahr weniger ungewöhnliche Acts gibt, als man es sonst vom Eurovision Song Contest kennt. Kein Problem für die Künstlerin, die betont locker erklärte, nicht um jeden Preis aus der Masse herausstechen zu müssen:

"Es ist wichtig, dass der ganze Abend schön wird - da muss nicht immer was Schräges dabei sein. Ich kann mir darüber gar keine Gedanken machen, ich lass mich da von anderen nicht zu sehr beeinflussen und muss meinen Weg finden."

Obwohl sie seit ein paar Tagen erkältet ist und sehr auf sich achten muss, genießt die in London geborene Entertainerin ihre Vorbereitungszeit im so genannten Eurovision Village in Wien, wo die Künstler und deren Teams unterkommen und Pressetermine sowie Proben wahrnehmen. "Ja total. Ich hab hier auch ein sehr cooles Team, das mich unterstützt", strahlte die Musikerin.

Genauso gut wie mit ihrem Team versteht sich Ann Sophie übrigens auch mit ihren Konkurrenten: "Wir haben untereinander keinen Konkurrenzdruck. Der Umgang miteinander ist sehr, sehr nett", betonte sie im Interview mit der 'Bild'-Zeitung. 

Cover Media

— ANZEIGE —