Anke Engelke feiert im WDR

Anke Engelke feiert im WDR
Anke Engelke © Cover Media

Anke Engelke (49) zeigt sich einmal mehr von ihrer komischen Seite.

- Anzeige -

50-jähriges Jubiläum

Der Westdeutsche Rundfunk zelebriert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und Anke ('Ladykracher') feiert gleich doppelt mit: als Abendansagerin und in verschiedenen Sketchen.

Ab dem 24. August wird die Comedienne zwei Wochen lang das Abendprogramm des TV-Senders ansagen - in sechs verschiedenen Rollen! Sie schlüpft dabei in die Charaktere berühmter WDR-Sprecher aus den vergangenen Jahrzehnten, wie 'DWDL.de' berichtete. Und natürlich hat Anke keine Angst vor einem kompletten Rollenwechsel: Eine der sechs Figuren wird ein männlicher Ansager sein. Täglich um 20:15 Uhr soll Anke dann laut einer Pressemitteilung "die Gegenwart mit der Vergangenheit  verquicken - und nebenher auf das Programm hinweisen."

Neben diesem Spaß gönnt sich Anke noch einen weiteren Jubiläumsauftritt: In der halbstündigen Sendung 'Zum Lachen aus'm Keller - Humor an der Hochschule' (Samstag, den 29. August um 22:45 Uhr) ist sie in insgesamt acht Sketchen zu sehen, die sie gemeinsam mit der Kunsthochschule für Medien in Köln (KHM) gedreht hat.

Dass Anke Engelke ihre Fans in der Jubiläumsreihe begeistern wird, steht im Grunde außer Frage: Die gebürtige Kanadierin ist für ihren direkten Humor und vor allem für ihre Schlagfertigkeit bekannt. Woher sie diese hat? Das enthüllte sie im Gespräch mit 'Für Sie':

"Ich war früher überall die Jüngste und Kleinste und wurde schon mal übersehen. Dann habe ich wohl auch früh Freude am Wortwitz entwickelt. Aber ich glaube, das Entscheidende ist, dass ich keine Angst habe. Angstfrei zu sein bedeutet ja auch, keine Angst vor Ängsten zu haben. Zu sagen: Ich mache das jetzt, obwohl ich unsicher bin."

Cover Media

— ANZEIGE —